Elizabeth Subercaseaux

Elizabeth Subercaseaux, geboren 1945 in Chile, ist nach eigenen Angaben die Urenkelin von Robert und Clara Schumann. Mit 22 zog sie nach Spanien, wo sie ihre journalistische Karriere begann. 1975 kehrte sie nach Chile zurück und arbeitete dort während der Pinochet-Diktatur 17 Jahre lang als Journalistin im Untergrund, eine Zeit, in der ihre halbe Familie ins Exil geschickt und sie in ihrem Haus fast zu Tode geprügelt wurde.

Elizabeth Subercaseaux: Eine Woche im Oktober. Roman

Cover: Elizabeth Subercaseaux. Eine Woche im Oktober - Roman. Pendo Verlag, München, 2008.
Pendo Verlag, München 2008
Aus dem Spanischen von Maria Hoffmann-Dartevelle. Santiago de Chile: Clara ist 46 Jahre alt, als sie die tödliche Diagnose erfährt: Krebs. Ein Jahr später findet Clemente, ihr Mann, ein Heft mit Aufzeichnungen…