Elijah Wald

Elijah Wald, geboren 1959 in Cambridge/Massachusetts, beschloss mit 18 Jahren, Gitarrist zu werden und tourte in den siebziger und achtziger Jahren durch Europa, Asien, Afrika und die USA. Er nahm zwei CDs auf und arbeitete zeitweise als Elvis-Imitator. Wald ist heute Dozent für Musikgeschichte, schreibt für verschiedene amerikanische Zeitungen und hat zahlreiche Bücher über Musik und Blues im Speziellen geschrieben, darunter "Narcocorrido. A Journey Into the Music of Drugs, Guns and Guerillas", und zuletzt "How the Beatles Destroyed Rock 'n' Roll".

Elijah Wald: Vom Mississippi zum Mainstream. Robert Johnson und die Erfindung des Blues

Cover: Elijah Wald. Vom Mississippi zum Mainstream - Robert Johnson und die Erfindung des Blues. Rogner und Bernhard Verlag bei Zweitausendeins, Berlin, 2012.
Rogner und Bernhard Verlag bei Zweitausendeins, Berlin 2012
Aus dem Amerikanischen von Michael Hein. Staubige Straßen, windschiefe Hütten, gespenstische Kreuzungen - so stellen wir uns das Mississippidelta vor, den sagenhaften Geburtsort des Blues. Hier zogen…