Elia Kazan

Elia Kazan wurde 1909 in Istanbul als Sohn griechischer Eltern geboren. Er war Regisseur, Autor, Produzent und Schauspieler. 1913 zog die Familie in die USA. 1947 gründete er mit Lee Strasberg das "Actors Studio". Ab 1944 realisierte er vor allem Spielfilme: u. a. 1947 "Tabu der Gerechten" (Oscars für den besten Film und die beste Regie); 1951 "Endstation Sehnsucht"; 1952 "Viva Zapata"; 1954 "Die Faust im Nacken" (Oscar für die beste Regie) mit Marlon Brando und 1955 "Jenseits von Eden" mit James Dean. 1999 wurde er mit einem Ehren-Oscar für sein Lebenswerk ausgezeichnet. Er starb 2003 in Kalifornien.

Elia Kazan: Filmarbeit. Amerika Amerika (Eine Filmerzählung) und zwei Gespräche mit Elia Kazan

Cover: Elia Kazan. Filmarbeit - Amerika Amerika (Eine Filmerzählung) und zwei Gespräche mit Elia Kazan. Alexander Verlag, Berlin, 2007.
Alexander Verlag, Berlin 2007
Erweiterte Neuausgabe der deutschen Erstausgabe von 1963. Mit einem Vorwort von Fatih Akin. "Amerika Amerika" (1963/64) war ursprünglich als reines Filmscript gedacht, und so liest sich der Roman wie…