Eduard Gugenberger

Geboren 1956, studierte Geschichte und Völkerkunde an der Universität Wien, ist seit 1984 Mitarbeiter an Forschungsprojekten u. a. zum Themenkomplex Esoterik und Rechtsextremismus und publizierte zahlreiche Artikel und Bücher.

Eduard Gugenberger: Hitlers Visionäre. Die okkulten Wegbereiter des Dritten Reichs

Cover: Eduard Gugenberger. Hitlers Visionäre - Die okkulten Wegbereiter des Dritten Reichs. C. Ueberreuter Verlag, Wien, 2001.
C. Ueberreuter Verlag, Wien 2001
Die Nazis wussten, dass man Menschen am besten über Gefühle dirigieren kann: Mit Gedanken und Bildern, die die eigene Person und das eigene Volk auf- und andere abwerten. Aber woher nahmen sie diese Ideen?…