Daniel Jütte

Daniel Jütte, geboren 1984 in Tel Aviv, hat Geschichte und Musikwissenschaft an den Universitäten Zürich und Heidelberg studiert. Derzeit ist er Junior Fellow der Harvard Society of Fellows. Wissenschaftliche Veröffentlichungen vor allem zur Geschichte jüdischer Musiker im deutschsprachigen Raum und zur jüdischen Wissenschaftsgeschichte des 16. und 17. Jahrhunderts im Reich und in Italien. Daneben schreibt Jütte für verschiedene Tageszeitungen, darunter Neue Zürcher Zeitung, Frankfurter Allgemeine Zeitung, Süddeutsche Zeitung und die Welt.

Daniel Jütte: Das Zeitalter des Geheimnisses . Juden, Christen und die Ökonomie des Geheimen (1400-1800). Diss.

Cover: Daniel Jütte. Das Zeitalter des Geheimnisses  - Juden, Christen und die Ökonomie des Geheimen (1400-1800). Diss.. Vandenhoeck und Ruprecht Verlag, Göttingen, 2011.
Vandenhoeck und Ruprecht Verlag, Göttingen 2011
Die Frühe Neuzeit war das Zeitalter des Geheimnisses. Selten zuvor und niemals danach hat es in der europäischen Geschichte eine solche Faszination für Geheimnisse und Geheimhaltung gegeben. Dennoch ist…