Clarin

Clarin (eigentlich Leopoldo Atlas), 1852-1901, war Professor für römisches Recht an der Universität Oviedo. Er schrieb zwei Romane: Die Präsidentin (1884/85) und Sein einziger Sohn (1891).

Clarin: Sein einziger Sohn. Roman

Cover: Clarin. Sein einziger Sohn - Roman. Insel Verlag, Berlin, 2002.
Insel Verlag, Frankfurt am Main 2002
Aus dem Spanischen von Elke Wehr. Als eine Operntruppe in die "melancholische drittklassige Provinzhauptstadt" kommt, wo Bonifacio Reyes mit seiner autoritären, egoistischen Frau Emma wohnt, hofft er,…