Clara Rojas

Clara Rojas, geboren 1964 in Bogota, Kolumbien, gründete gemeinsam mit Ingrid Betancourt die ökologische Partei Oxigeno Verde. Im Februar 2002 wurden die beiden Frauen von der Rebellenorganisation FARC in den Dschungel verschleppt. Dort brachte Clara Rojas im April 2004 ihren Sohn Emmanuel zur Welt. Sein Vater ist ein Guerillero. Als Emmanuel 2005 erkrankte, wurde er von seiner Mutter getrennt.

Clara Rojas: Ich überlebte für meinen Sohn.

Cover: Clara Rojas. Ich überlebte für meinen Sohn. Blanvalet Verlag, München, 2009.
Blanvalet Verlag, München 2009
Aus dem Französischen von Stephan Gebauer. Sechs Jahre Martyrium: Im Februar 2002 werden die kolumbianischen Politikerinnen Clara Rojas und Ingrid Betancourt von der Terrororganisation FARC in den Dschungel…