Christian Klippel

Christian Klippel, geboren am 4. April 1955 in Wittlich, ist ein deutscher Schriftsteller.Klippel wuchs in Heidelberg auf. Nach seinem Wehrdienst ging er 1979 nach Paris, wo er die Arbeit an seinem Debütroman beendete. Es folgte ein Jahr auf Korsika, wo sein zweiter Roman Metro Babylon entstand, der bis auf einen kleinen Auszug unveröffentlicht blieb. Anschließend versuchte Klippel in New York Fuß zu fassen, kehrte allerdings nach drei Monaten wieder zurück. Die nächsten Stationen waren Heidelberg, Berlin, Palermo und Rom bzw. Rocca di Papa, wo er mit seinem zeitweiligen Weggefährten, dem Autor Michael Kleeberg, eine Wohnung teilte. 1984 zog er nach Amsterdam, wo er den Poproman Barfuß nach Palermo beendete und ein ohne Abschluss gebliebenes Studium der Philosophie und Theologie begann. Nach einem zweiten Jahr in Paris als Dolmetscher und Übersetzer kam er Ende 1986 nach Hamburg und wurde Werbetexter.

Christian Klippel: Verdammt schönes Leben. Roman

Cover: Christian Klippel. Verdammt schönes Leben - Roman. Thienemann Verlag, Stuttgart, 2016.
Thienemann Verlag, Stuttgart 2016
Mit einem Schuss, der sich als Fehlzündung einer Vespa entpuppt, landet Laura geradewegs im Paradies. Denn der himmelblaue Roller gehört zwei zwielichtigen, aber sehr charmanten Typen, Guido und Walter.…