Bettina Gockel

Bettina Gockel, geboren 1966, hat Kunstgeschichte, Theaterwissenschaft, Neueren Deutschen Literatur und Archäologie in München und Hamburg studiert. Seit 2008 ist sie Professorin für Geschichte der bildenden Kunst am Kunsthistorischen Institut der Universität Zürich.

Bettina Gockel: Die Pathologisierung des Künstlers. Künstlerlegenden der Moderne 1880 bis 1930

Cover: Bettina Gockel. Die Pathologisierung des Künstlers - Künstlerlegenden der Moderne 1880 bis 1930. Akademie Verlag, Berlin, 2010.
Akademie Verlag, Berlin 2010
Mit 82 SW- und 15 Farbabbildungen. "Gelebte Vita" war das Stichwort, mit dem Ernst Kris und Otto Kurz 1934 in ihrer bahnbrechenden Studie über die Künstlerlegende auf das psychologische Gebiet hinwiesen,…