Bernhard Hüttenegger

Bernhard Hüttenegger, geboren 1948 in Rottenmann, Steiermark, Absolvierung der Bundes-Lehrerbildungsanstalt und Studium der Germanistik und Geschichte in Graz. Ständiger freier Mitarbeiter des ORF-Studios Steiermark. Lebt heute als freier Schriftsteller in Wien und auf Reisen. Er schreibt Romane, Erzählungen, Hörspiele und Essays. Er wurde mit dem Literaturpreis des Landes Steiermark, dem Förderungspreis des Landes Kärnten, dem Theodor-Körner-Förderungspreis und dem Förderungspreis der Stadt Graz ausgezeichnet und erhielt das Nachwuchsstipendium des BMfU+K.

Bernhard Hüttenegger: Die Unschuld am Morgen. Reisen und Schreiben

Cover: Bernhard Hüttenegger. Die Unschuld am Morgen - Reisen und Schreiben. Edition Va Bene, Wien - Klosterneuburg, 2000.
Edition Va Bene, Wien - Klosterneuburg 2000
Einsame Inseln zu erkunden und entlegene Gegenden aufzuspüren, ist die besondere Leidenschaft des Autors. Dazu entwickelt er eine eigene Reise-Philosophie: die Nisomanie. "Wer Inseln liebt, kann gut allein…