Bernhard Fetz

Bernhard Fetz, geboren 1963 im Vorarlberg, ist Germanist. Er arbeitet als stellvertretender Direktor am Wiener Ludwig-Boltzmann-Institut für Geschichte und Theorie der Biographie. In seinen wissenschaftlichen Publikationen hat er sich vor allem der österreichischen Literatur des 19. und 20. Jahrhunderts gewidmet.

Bernhard Fetz (Hg.): Ernst Jandl

Cover
Zsolnay Verlag, Wien 2005
ISBN 9783552053557, Kartoniert, 256 Seiten, 17.90 EUR
Mit Beiträgen unter anderem von Wendelin Schmidt-Dengler, Daniela Strigl, Karl Wagner, Luigi Reitani, Michael Hamburger, Jörg Drews.

Bernhard Fetz (Hg.) / Klaus Kastberger (Hg.): Die Teile und das Ganze

Cover
Zsolnay Verlag, Wien 2003
ISBN 9783552052154, Kartoniert, 298 Seiten, 17.90 EUR
Band 10. Österreichische Schriftsteller haben die literarische Moderne in hohem Maße beeinflusst. Auf welche Weise das geschah, untersucht der neue Band der "Profile". Von der ersten Skizze bis zum vollständigen…

Bernhard Fetz (Hg.) / Ernst Fischer: Ernst Fischer

Sonderzahl Verlag, Wien 2000
ISBN 9783854491613, Broschiert, 256 Seiten, 17.38 EUR
Viele Rollen haben Ernst Fischers Profil geprägt: Als Feuilletonredakteur der "Arbeiter-Zeitung" verlieh er dem Lebensgefühl einer linksorientierten, durch den Krieg geprägten jungen Generation emphatischen…

Bernhard Fetz (Hg.) / Klaus Kastberger (Hg.): Von der ersten zur letzten Hand

Cover
Folio Verlag, Wien 2000
ISBN 9783852561554, Gebunden, 175 Seiten, 24.80 EUR
Herausgegeben vom Österreichischen Literaturarchiv der Österreichischen Nationalbibliothek.