Barbara Wildenhahn

Barbara Wildenhahn studierte Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft sowie Politik- und Rechtswissenschaft an den Universitäten Konstanz, Liège/Belgien und Tel Aviv/Israel. Danach volontierte sie beim Carl Hanser Verlag in München und lehrte an der Philosophischen Fakultät der Karlsuniversität Prag/Tschechien (2002-2004). 2006 promovierte sie mit der Arbeit "Kritische Formen: Begriffe von Literatur und Wirklichkeit im Feuilleton der Zwischenkriegszeit". Seit 2007 ist sie persönliche Referentin des Präsidenten Prof. Dr. Wolfgang-Uwe Friedrich an der Stiftung Universität Hildesheim.

Barbara Wildenhahn: Feuilleton zwischen den Kriegen. Die Form der Kritik und ihre Theorie

Cover: Barbara Wildenhahn. Feuilleton zwischen den Kriegen - Die Form der Kritik und ihre Theorie. Wilhelm Fink Verlag, Paderborn, 2009.
Wilhelm Fink Verlag, München 2009
Barbara Wildenhahn begegnet diesen Fragen mit einem Konzept Kritischer Form, das die geschichtsphilosophischen Implikationen kritischer Rede während der Weimarer Republik als formal generierte entlarvt.…