Stöbern nach Themen

Durchsuchen Sie unsere Bücherdatenbank nach Themen, Ländern, Epochen, Erscheinungsjahren oder Stichwörtern.

Bücherschau der Woche

Hatten Sie in den letzten Tagen keine Zeit, die Zeitung zu lesen oder bei uns vorbeizuschauen ? Macht nichts, denn hier können Sie unsere Rezensionsnotizen der letzten sechs Erscheinungstage nach Zeitung oder Themen sortiert abfragen.

Literaturbeilagen

All unsere Notizen zu den Buchkritiken in den Literaturbeilagen von FAZ, FR, NZZ, SZ, taz und Zeit.

Aus dem Archiv

Links

Kommentierte Linkliste zu internationalen Zeitungen, Zeitschriften und Verlagen.
  • Empfehlen auf FacebookTwitternShare on Google+

Arnold Angenendt

Arnold Angenendt, geboren 1934 in Goch, wurde 1963 zum Priester geweiht und habilitierte 1975 in Theologie. Seit 1983 ist er Professor für Mittlere und Neuere Kirchengeschichte an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster.

Arnold Angenendt: Offertorium. Das mittelalterliche Meßopfer

Bestellen bei buecher.deCover: Arnold Angenendt. Offertorium - Das mittelalterliche Meßopfer.  Aschendorff Verlag, 2013.
Aschendorff Verlag, Münster 2013, ISBN 9783402112649, , 562 Seiten, 74,00 EUR
Die Eucharistie gilt als Mitte des christlichen Lebens. Dafür zeigen die alten Liturgien eine Form, die auch die "Waisen und Unmündigen" verstehen konnten: Aufrichtung der Herzen zu Gott,… mehr lesen

Arnold Angenendt: Die Revolution des geistigen Opfers. Blut - Sündenbock - Eucharistie

Bestellen bei buecher.deCover: Arnold Angenendt. Die Revolution des geistigen Opfers - Blut - Sündenbock - Eucharistie. Herder Verlag, 2011.
Herder Verlag, Freiburg im Breisgau 2011, ISBN 9783451305191, Gebunden, 197 Seiten, 18,95 EUR
Das Opfer in kultur-, religions- und theologiegeschichtlicher Sicht ist Thema des neuesten Buches des Münsteraner Kirchen- und Liturgiehistorikers Arnold Angenendt. Am Anfang steht Rene Girards Sündenbocktheorie, ein kulturwissenschaftliches… mehr lesen

Arnold Angenendt: Toleranz und Gewalt. Das Christentum zwischen Bibel und Schwert

Bestellen bei buecher.deCover: Arnold Angenendt. Toleranz und Gewalt - Das Christentum zwischen Bibel und Schwert. Aschendorff Verlag, 2006.
Aschendorff Verlag, Münster 2006, ISBN 9783402002155, Gebunden, 797 Seiten, 24,80 EUR
Der Kirchenhistoriker Arnold Angenendt behandelt in seinem neuen Buch die heute gängigen Anklagen gegen das Christentum. Die Liste der aufgerechneten "Todsünden" ist lang: Leib- und Geschlechterfeindlichkeit, Erzeugung… mehr lesen

Arnold Angenendt: Grundformen der Frömmigkeit im Mittelalter.

Bestellen bei buecher.deCover: Arnold Angenendt. Grundformen der Frömmigkeit im Mittelalter. Oldenbourg Verlag, 2003.
Oldenbourg Verlag, München 2003, ISBN 9783486557046, Gebunden, 158 Seiten, 34,80 EUR
Der Vormoderne war die Religion selbstverständlich. Je nach Kulturstand hatte sie verschiedene Formen und Gestaltungen. Kennzeichnend für die mittelalterliche Frömmigkeit ist, dass die Buchreligion Christentum in eine… mehr lesen

Arnold Angenendt: Geschichte der Religiosität im Mittelalter. 2. überarbeitete Auflage

Bestellen bei buecher.deCover: Arnold Angenendt. Geschichte der Religiosität im Mittelalter - 2. überarbeitete Auflage. Primus Verlag, 2000.
Primus Verlag, Darmstadt 2000, ISBN 9783896781727, Gebunden, 986 Seiten, 65,45 EUR
Nie zuvor ist der Versuch unternommen worden, die Geschichte der Religiosität im Mittelalter zu schreiben. Arnold Angenendt hat sich dieser Aufgabe angenommen und ein monumentales Werk verfaßt. Er… mehr lesen

Bücher zum gleichen Themenkomplex

Alan Posener: Benedikts Kreuzzug. Der Angriff des Vatikans auf die moderne Gesellschaft

Bestellen bei buecher.deCover: Alan Posener. Benedikts Kreuzzug - Der Angriff des Vatikans auf die moderne Gesellschaft. Ullstein Verlag, 2009.
Ullstein Verlag, Berlin 2009, ISBN 9783550087936, Gebunden, 268 Seiten, 18,00 EUR
Als der Papst einen Holocaust-Leugner zurück in den Schoß der Kirche holte, war das Entsetzen groß. Doch dieser Schritt war nicht gedankenlos, wie viele meinen. Alan Posener weist… mehr lesen

Thomas Brechenmacher: Der Vatikan und die Juden. Geschichte einer unheiligen Beziehung

Bestellen bei buecher.deCover: Thomas Brechenmacher. Der Vatikan und die Juden - Geschichte einer unheiligen Beziehung. C. H. Beck Verlag, 2005.
C. H. Beck Verlag, München 2005, ISBN 9783406529030, Gebunden, 326 Seiten, 24,90 EUR
Das Verhältnis der katholischen Kirche zu den Juden war über Jahrhunderte theologisch genau geregelt. Die Päpste erfüllten gegenüber Juden und Christen eine doppelte Schutzverpflichtung: Sie hatten einerseits… mehr lesen

Gotteswahl. Jean-Marie Kardinal Lustiger im Gespräch mit Jean-Louis Missika und Dominique Wolton über jüdische Herkunft, Übertritt zum Katholizismus, Zukunft von Kirche und Gesellschaft

Bestellen bei buecher.deCover: Gotteswahl - Jean-Marie Kardinal Lustiger im Gespräch mit Jean-Louis Missika und Dominique Wolton über jüdische Herkunft, Übertritt zum Katholizismus, Zukunft von Kirche und Gesellschaft. Sankt Ulrich Verlag, 2002.
Sankt Ulrich Verlag, Augsburg 2002, ISBN 9783929246797, Broschiert, 470 Seiten, 16,90 EUR
1987 erschien in Paris das Buch "Le Choix des Dieux". Darin stellte sich der Kardinalerzbischof Jean Marie Lustiger den Fragen zweier kritischer Zeitgenossen von hohem intellektuellem Rang. Ein… mehr lesen

John Cornwell: Pius XII.. Der Papst, der geschwiegen hat

Bestellen bei buecher.deCover: John Cornwell. Pius XII. - Der Papst, der geschwiegen hat. C. H. Beck Verlag, 1999.
C. H. Beck Verlag, München 1999, ISBN 9783406454721, gebunden, 484 Seiten, 29,65 EUR
Kein anderer Papst des 20. Jahrhunderts ist so rätselhaft wie Pius XII. Er führte das Papsttum auf eine seit dem Mittelalter nicht mehr erreichte Höhe der Macht und… mehr lesen

Bücher zu ähnlichen Themen

David Nirenberg: Anti-Judaismus. Eine andere Geschichte des westlichen Denkens

Bestellen bei buecher.deCover: David Nirenberg. Anti-Judaismus - Eine andere Geschichte des westlichen Denkens. C. H. Beck Verlag, 2015.
C. H. Beck Verlag, München 2015, ISBN 9783406675317, Gebunden, 587 Seiten, 39,95 EUR
Aus dem Englischen von Martin Richter. Anti-Judaismus gilt als eine irrationale Abweichung vom westlichen Denkweg hin zu Freiheit, Toleranz und Fortschritt. David Nirenberg zeigt demgegenüber anhand zahlreicher -… mehr lesen

Georg M. Hafner/Esther Schapira: Israel ist an allem schuld. Warum der Judenstaat so gehasst wird

Bestellen bei buecher.deCover: Georg M. Hafner / Esther Schapira. Israel ist an allem schuld - Warum der Judenstaat so gehasst wird. Eichborn Verlag, 2015.
Eichborn Verlag, Köln 2015, ISBN 9783847905899, Gebunden, 320 Seiten, 19,99 EUR
Sommer 2014: In Deutschland wird wieder einmal gegen Israel demonstriert, Anlass ist der Krieg im Gaza. Juden werden in Deutschland tätlich angegriffen und im Internet bedroht. Hassparolen wie… mehr lesen

Alfred Rosenberg: Alfred Rosenberg: Die Tagebücher von 1934 bis 1944.

Bestellen bei buecher.deCover: Alfred Rosenberg. Alfred Rosenberg: Die Tagebücher von 1934 bis 1944. S. Fischer Verlag, 2015.
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2015, ISBN 9783100023872, Gebunden, 656 Seiten, 26,99 EUR
Seit 1946 verschollen, wurden die Tagebücher des NSDAP-Reichsleiters Alfred Rosenberg erst 2013 aufgefunden. Hier liegen sie erstmals als Gesamtausgabe vor, ausführlich kommentiert von den Historikern Frank Bajohr (Zentrum… mehr lesen

Udo Bermbach: Houston Stewart Chamberlain.. Wagners Schwiegersohn - Hitlers Vordenker

Bestellen bei buecher.deCover: Udo Bermbach. Houston Stewart Chamberlain. - Wagners Schwiegersohn - Hitlers Vordenker. J. B. Metzler Verlag, 2015.
J. B. Metzler Verlag, Stuttgart - Weimar 2015, ISBN 9783476025654, Gebunden, 592 Seiten, 39,95 EUR
Mit 46 Abbildungen. Houston Stewart Chamberlain war einer der wirkungsmächtigsten Publizisten im Deutschen Kaiserreich. In England geboren, in Frankreich erzogen, in Österreich und Deutschland der deutschen Kultur assimiliert,… mehr lesen

Beschreibungsversuche der Judenfeindschaft. Zur Geschichte der Antisemitismusforschung vor 1944

Bestellen bei buecher.deCover: Beschreibungsversuche der Judenfeindschaft - Zur Geschichte der Antisemitismusforschung vor 1944. Walter de Gruyter Verlag, 2015.
Walter de Gruyter Verlag, Berlin - München 2015, ISBN 9783110339055, Gebunden, 486 Seiten, 99,95 EUR
Herausgegeben von Hans-Joachim Hahn und Olaf Kistenmacher. Schon etwa 150 Jahre vor der "Dialektik der Aufklärung" begannen Wissenschaftler die moderne Judenfeindschaft begrifflich zu erfassen und zu erklären. Der… mehr lesen

Archiv: Buchautoren