Arnold Angenendt

Arnold Angenendt, geboren 1934 in Goch, wurde 1963 zum Priester geweiht und habilitierte 1975 in Theologie. Seit 1983 ist er Professor für Mittlere und Neuere Kirchengeschichte an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster.

Arnold Angenendt: Ehe, Liebe und Sexualität im Christentum. Von den Anfängen bis heute

Cover: Arnold Angenendt. Ehe, Liebe und Sexualität im Christentum - Von den Anfängen bis heute. Aschendorff Verlag, Münster, 2015.
Aschendorff Verlag, Münster 2015
Die heutige Vorstellung von partnerschaftlicher und 'romantischer' Liebe ist historisch ein Spätprodukt. Der mit Antike und Bibel einsetzende Überblick zeigt, daß die Geschichte der praktizierten Sexualität…

Arnold Angenendt: Offertorium. Das mittelalterliche Meßopfer

Cover: Arnold Angenendt. Offertorium - Das mittelalterliche Meßopfer. Aschendorff Verlag, Münster, 2013.
Aschendorff Verlag, Münster 2013
Die Eucharistie gilt als Mitte des christlichen Lebens. Dafür zeigen die alten Liturgien eine Form, die auch die "Waisen und Unmündigen" verstehen konnten: Aufrichtung der Herzen zu Gott, Dank für Jesus…

Arnold Angenendt: Die Revolution des geistigen Opfers. Blut - Sündenbock - Eucharistie

Cover: Arnold Angenendt. Die Revolution des geistigen Opfers - Blut - Sündenbock - Eucharistie. Herder Verlag, Freiburg im Breisgau, 2011.
Herder Verlag, Freiburg im Breisgau 2011
Das Opfer in kultur-, religions- und theologiegeschichtlicher Sicht ist Thema des neuesten Buches des Münsteraner Kirchen- und Liturgiehistorikers Arnold Angenendt. Am Anfang steht Rene Girards Sündenbocktheorie,…

Arnold Angenendt: Toleranz und Gewalt. Das Christentum zwischen Bibel und Schwert

Cover: Arnold Angenendt. Toleranz und Gewalt - Das Christentum zwischen Bibel und Schwert. Aschendorff Verlag, Münster, 2006.
Aschendorff Verlag, Münster 2006
Der Kirchenhistoriker Arnold Angenendt behandelt in seinem neuen Buch die heute gängigen Anklagen gegen das Christentum. Die Liste der aufgerechneten "Todsünden" ist lang: Leib- und Geschlechterfeindlichkeit,…

Arnold Angenendt: Grundformen der Frömmigkeit im Mittelalter.

Cover: Arnold Angenendt. Grundformen der Frömmigkeit im Mittelalter. Oldenbourg Verlag, München, 2003.
Oldenbourg Verlag, München 2003
Der Vormoderne war die Religion selbstverständlich. Je nach Kulturstand hatte sie verschiedene Formen und Gestaltungen. Kennzeichnend für die mittelalterliche Frömmigkeit ist, dass die Buchreligion Christentum…

Arnold Angenendt: Geschichte der Religiosität im Mittelalter. 2. überarbeitete Auflage

Cover: Arnold Angenendt. Geschichte der Religiosität im Mittelalter - 2. überarbeitete Auflage. Primus Verlag, Darmstadt, 2000.
Primus Verlag, Darmstadt 2000
Nie zuvor ist der Versuch unternommen worden, die Geschichte der Religiosität im Mittelalter zu schreiben. Arnold Angenendt hat sich dieser Aufgabe angenommen und ein monumentales Werk verfaßt. Er entwirft…