Andrea Marlen Esser

Andrea Marlen Esser studierte Philosophie, Psychologie und Politikwissenschaften in München. 2002 habilitierte sie sich mit der Schrift "Eine Ethik für Endliche". Sie ist Privatdozentin am Institut für Philosophie der Universität München.

Andrea Marlen Esser: Eine Ethik für Endliche. Kants Tugendlehre in der Gegenwart

Frommann-Holzboog Verlag, Stuttgart 2003
In der Tugendlehre Kants findet die allgemeine ethische Orientierung, wie sie der Kategorische Imperativ ausdrückt, Anwendung auf die Bedingungen der menschlichen Existenz. Die vorliegende Untersuchung…