Andre Francois-Poncet

André François-Poncet (1887 - 1978) zählte zu Europas herausragendsten und einflussreichsten Diplomatenpersönlichkeiten der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts: er war französischer Botschafter in Berlin 1931 - 1938, in Rom 1938 - 1940 und nach dem 2. Weltkrieg französischer Hoher Kommissar der Alliierten und erster Botschafter seines Landes in der Bundesrepublik Deutschland. Er begleitete während eines Vierteljahrhunderts die Geschicke Deutschlands und maßgeblich die französisch-deutsche Annäherung nach 1945. Seit früher Jugend ist er ein "homme de lettres".

Andre Francois-Poncet: Tagebuch eines Gefangenen. Erinnerungen eines Jahrhundertzeugen

Cover: Andre Francois-Poncet. Tagebuch eines Gefangenen - Erinnerungen eines Jahrhundertzeugen. Europa Verlag, München, 2015.
Europa Verlag, München 2015
Aus dem Französischen von Barbara Sommer und Geneviève Unger-Forray. Herausgegeben von Thomas Gayda. Mit zahlreichen Abbildungen. 27. August 1943: André François-Poncet sitzt mit seiner Familie unweit…