Andre Aciman

Andre Aciman, 1951 in Alexandria geboren, zog mit seiner Familie 1965 zunächst nach Italien, dann nach Frankreich und schließlich nach New York. Er studierte Komparatistik in Harvard, lehrt Französisch am Bard College und schreibt für verschiedene New Yorker Zeitungen. Aciman lebt mit seiner Familie in Manhattan.

Andre Aciman: Mein Sommer mit Kalaschnikow

Cover
Kein und Aber Verlag, Zürich 2014
ISBN 9783036956879, Gebunden, 336 Seiten, 22.90 EUR
Aus dem Amerikanischen von Verena Kilchling. Es ist ein heißer Sommer in Cambridge, Semesterferien, und ein jüdischer Literaturstudent aus Alexandria bleibt auf dem verlassenen Campus zurück. In einem…

Andre Aciman: Acht helle Nächte

Cover
Kein und Aber Verlag, Zürich 2010
ISBN 9783036955728, Gebunden, 522 Seiten, 22.90 EUR
Aus dem Amerikanischen von Renate Orth-Guttmann. Als er auf einer New Yorker Weihnachtsparty die junge, schöne Clara kennenlernt, ist es um den Erzähler geschehen. Ihr Charme, ihre wilde Lebensfreude,…

Andre Aciman: Ruf mich bei deinem Namen

Cover
Kein und Aber Verlag, Zürich 2008
ISBN 9783036955155, Gebunden, 285 Seiten, 18.90 EUR
Aus dem Amerikanischen von Renate Orth-Guttmann. Völlig unvorbereitet trifft Elio seine erste große Liebe: Oliver ist für sechs Wochen bei Elios Familie an der italienischen Riviera zu Gast, wo der Harvard-Absolvent…

Andre Aciman: Hauptstädte der Erinnerung

Cover
Carl Hanser Verlag, München 2004
ISBN 9783446204744, Gebunden, 140 Seiten, 14.90 EUR
Aus dem Amerikanischen von Matthias Fienbork. Hauptstädte der Erinnerung: das sind für Andre Aciman zugleich die Städte seines Exils. Von Alexandria führte sein Weg über Rom und die kleinen Plätze Paris'…