Amel Karboul

Amel Karboul, geboren 1973 in Tunis, kam zum Maschinenbaustudium nach Deutschland, wo sie ihr Ingenieursstudium abschloss, danach absolvierte sie das Trainee-Programm von Daimler-Benz und ging für das Unternehmen nach Südafrika. Sie war Beraterin bei der Boston Consulting Group, bildete sich in der systemischen Unternehmensberatung fort und wurde Partnerin der Beratung Neuwaldegg in Wien. 2007 gründete sie ihre eigene Beratungsfirma: Change, Leadership & Partners mit Büros in Tunis, London und Köln. Weltweit beraten Amel Karboul und ihr Team führende Unternehmen beim Change Management. Zu ihren Kunden gehören Unternehmen wie Roche, Lufthansa, Daimler, Stryker und die State Bank of India. Von 2014 bis 2015 war sie Tourismusministerin in Tunesien. Amel Karboul spricht sechs Sprachen: Arabisch, Französisch, Deutsch, Englisch, Spanisch und Griechisch. Sie ist verheiratet und hat zwei Töchter.

Amel Karboul: Coffin Corner. Warum auch die besten Firmen abstürzen können

Cover: Amel Karboul. Coffin Corner - Warum auch die besten Firmen abstürzen können. Midas Management Verlag AG, Zürich, 2015.
Midas Management Verlag AG, Zürich 2015
Angesichts überraschender Unternehmenspleiten, plötzlich auftauchender Markttrends und wachsender Konkurrenz auf dem Weltmarkt können Manager schon mal in Panik geraten. Die instinktive Reaktion: mehr…