Alois Hotschnig

Alois Hotschnig, 1959 in Berg/Drautal in Kärnten geboren. Er studierte Medizin, Germanistik und Anglistik in Innsbruck, wo er heute als freier Autor lebt. 1989 erschien die Erzählung "Aus", für die Hotschnig den Förderpreis des Landes Kärnten erhielt, 1990 die Erzählung "Eine Art Glück". 1992 wurde Alois Hotschnig beim Ingeborg-Bachmann-Wettbewerb in Klagenfurt mit dem Preis des Landes Kärnten ausgezeichnet. Ebenfalls 1992 erschien sein Roman "Leonardos Hände", der mit dem Anna-Seghers-Preis ausgezeichnet wurde. 1994 Uraufführung des Theaterstücks "Absolution" in Wien.

Alois Hotschnig: Im Sitzen läuft es sich besser davon. Erzählungen

Cover: Alois Hotschnig. Im Sitzen läuft es sich besser davon - Erzählungen. Kiepenheuer und Witsch Verlag, Köln, 2009.
Kiepenheuer und Witsch Verlag, Köln 2009
Auch in seinem neuen Erzählband geht es Alois Hotschnig um Existenzielles - und um das Komische daran. Mit Freude am absurden Dialog, großem Sprachwitz und entschlossener poetischer Verdichtung zeigt…

Alois Hotschnig: Die Kinder beruhigte das nicht. Erzählungen

Cover: Alois Hotschnig. Die Kinder beruhigte das nicht - Erzählungen. Kiepenheuer und Witsch Verlag, Köln, 2006.
Kiepenheuer und Witsch Verlag, Leipzig 2006
Geschichten, die den Blick verändern: Alois Hotschnig spielt in seinem Erzählungsband auf subtile Weise mit der Wahrnehmung."Welcher Handlung ich hier beiwohnte, wusste ich nicht, und die Regeln, nach…

Alois Hotschnig: Ludwigs Zimmer. Roman

Cover: Alois Hotschnig. Ludwigs Zimmer - Roman. Kiepenheuer und Witsch Verlag, Köln, 2000.
Kiepenheuer und Witsch Verlag, Köln 2000
"Ich hätte die Erbschaft nicht antreten dürfen, damit fing es an, dieses Haus hat schon andere vor mir nicht glücklich gemacht, ich hätte nicht einziehen dürfen und Landskron und Villach und Kärnten überhaupt…