Alex Goldfarb

Alex Goldfarb, geboren 1947, regimekritischer Naturwissenschaftler, verließ Russland in den siebziger Jahren und arbeitete an der Columbia University. Nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion initiierte er ab 1991 zusammen mit George Soros humanitäre Hilfsaktionen in Russland. Er lernte Alexander Litwinenko in den neunziger Jahren kennen, und sie wurden enge Freunde, als Goldfarb den Ex-Spion und seine Familie 2000 auf ihrer dramatischen Flucht nach England begleitete. Später arbeitete er mit Litwinenko an dessen Memoiren und politischen Artikeln. Goldfarb leitet die von Boris Beresowski gegründete International Foundation for Civil Liberties.

Alex Goldfarb/Marina Litwinenko: Tod eines Dissidenten. Warum Alexander Litwinenko sterben musste

Cover: Alex Goldfarb / Marina Litwinenko. Tod eines Dissidenten - Warum Alexander Litwinenko sterben musste. Hoffmann und Campe Verlag, Hamburg, 2007.
Hoffmann und Campe Verlag, Hamburg 2007
Aus dem Amerikanischen von Violeta Topalova. Die ersten Meldungen klangen absurd. Auf einen russischen Dissidenten, der früher in den Diensten des KGB und der Nachfolgeorganisation FSB gestanden habe,…