Stichwort

Thomas von Steinaecker

Rubrik: Bücher der Saison - 4 Artikel

Bücher der Saison - Lyrik, Comic, Hörbuch

Bücher der Saison 11.11.2012 […] in der FR. Die Autoren bringen "auf die lehrreichste und amüsanteste Weise" das weltpolitische Klima vor dem Ausbruch des Irak-Kriegs auf den Punkt, freut sich Katja Lüthge in der taz. Und Thomas von Steinaecker bescheinigt dem Buch in der SZ Komik, Spannung und Feinfühligkeit. Auch David Smalls Graphic Novel "Stiche" basiert auf eigenen Erfahrungen. Die Geschichte um Kindheit und Jugend im Detroid […] Tage von Stefan Zweig" von Laurent Seksik und Guillaume Sorel (deren "literarisches Raffinement" Andreas Platthaus in der FAZ hervorhebt), "Die Spaziergängerin" von Anke Feuchtenberger (die Thomas von Steinaecker in der SZ als die "wichtigste deutsche Comic-Künstlerin" bezeichnet) sowie "Hicksville" von Dylan Horrocks (das Waldemar Kelser in der taz ein "essenzielles Buch" über Comics und eigentlich […]

Frühjahrsbücher 2012

Bücher der Saison 07.04.2012 […] unser Liebesleben im Zeitalter des Internets. Nur dass einer der Protagonisten am Ende so hart bestraft wird für seine Fantasien, ist ihm zu kulturpessimistisch. Anna-Katharina Hahn und Thomas von Steinaecker waren beide für den Preis der Leipziger Buchmesse nominiert (gewonnen hat ihn am Ende Wolfgang Herrndorf für "Sand") und das verdientermaßen, fanden die meisten Kritiker. Anna-Katharina Hahn […] im gesellschaftlichen Miteinander. "Grundgescheit und menschlich klug", lobt Tilman Krause in der Welt den Roman. Nur Zeit-Rezensent Ulrich Greiner ist das ganze einfach zu naturalistisch. Thomas von Steinaecker hat mit "Das Jahr, in dem ich aufhörte, mir Sorgen zu machen, und anfing zu träumen" einen Angestelltenroman geschrieben. Hauptfigur ist die Psychopharmaka schluckende Angestellte eines Münchner […]