Stichwort

Oktoberrevolution

45 Presseschau-Absätze - Seite 1 von 3
9punkt 07.11.2017 […] von der taz: "Kremlnahe Historiker sehen in der Februarrevolution 1917 eine Verschwörung, an der das Bürgertum, die russischen Generäle, die Intellektuellen und Freimaurer beteiligt waren. Die Oktoberrevolution erscheint unterdessen wie eine bolschewistisch-deutsche Verschwörung. Jedoch wird den Bolschewiki zugutegehalten, dass sie das Imperium bei erstbester Gelegenheit wiedererrichteten. Sie erwiesen […] somit Bürgertum und liberale Kräfte. Das stimmt so natürlich nicht." In der SZ beschreibt der Historiker Gerd Koenen die "überspannte Selbsteinschätzungen" deutscher Politiker, die erst die Oktoberrevolution während des Ersten Weltkriegs und später den Bolschewismus für sich zu nutzen hofften. Anders als in der Bundesrepublik gab es in der DDR nie eine Aufarbeitung der Frage, welchen Rückhalt der […]