Stichwort

Kritik

11 Bücher

Peter Hamm: Peter Handke und kein Ende. Stationen einer Annäherung

Cover
Wallstein Verlag, Göttingen 2017
ISBN 9783835331563, Gebunden, 164 Seiten, 20.00 EUR
[…] Besprechungen, Essays und Vorträge aus 50 Jahren, geschrieben von Peter Hamm, der von einem scharfen Kritiker zu einem engen Freund des Dichters wurde. Dass ein Kritiker

Anthony O. Scott: Kritik üben. Die Kunst des feinen Urteils

Cover
Carl Hanser Verlag, München 2017
ISBN 9783446254671, Gebunden, 320 Seiten, 22.00 EUR
[…] Wir alle sind Kritiker. Ob im Kino, im Restaurant oder beim Fußball, wir wissen sofort genau, was gut war und was in die Hose gegangen ist. Und wir machen unser Urteil auch…

Thomas Edlinger: Der wunde Punkt. Vom Unbehagen an der Kritik

Cover
Suhrkamp Verlag, Berlin 2015
ISBN 9783518126936, Taschenbuch, 317 Seiten, 18.00 EUR
[…] Kritik ist Volkssport. Jeder kritisiert jeden - im Wirtshaus, im Internet, an der Universität. Gleichzeitig werden die Defizite der Kritik kritisiert. Sie greife zu…

Carlo Strenger: Zivilisierte Verachtung. Eine Anleitung zur Verteidigung unserer Freiheit

Cover
Suhrkamp Verlag, 2015 2015
ISBN 9783518074411, Kartoniert, 104 Seiten, 10.00 EUR
[…] die Füße gestellt wird: Anstatt jede Glaubens- und Lebensform zu respektieren und diskursiv mit Samthandschuhen anzufassen, müssen wir uns daran erinnern, dass nichts und niemand gegen…

Ludolf Herbst: Hitlers Charisma. Die Erfindung eines deutschen Messias

Cover
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2010
ISBN 9783100331861, Gebunden, 329 Seiten, 22.95 EUR
[…] Hitlers Charisma - ein Produkt der NS-Propaganda. Alle Charakterisierungen der NS-Diktatur als charismatische Herrschaft führen in die Irre. Sie beruhen nicht nur auf unsachgemäßen…

Rahel Jaeggi (Hg.) / Tilo Wesche (Hg.): Was ist Kritik?. Philosophische Positionen

Cover
Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2009
ISBN 9783518294857, Kartoniert, 544 Seiten, 14.00 EUR
[…] wir Kritik? Die Frage nach den Bedingungen und der Möglichkeit von Kritik stellt sich immer dort, wo Gegebenheiten analysiert und beurteilt werden, seien es gesellschaftliche…

Jochen Hörisch: Bedeutsamkeit. Über den Zusammenhang von Zeit, Sinn und Medien

Cover
Carl Hanser Verlag, München 2009
ISBN 9783446233294, Kartoniert, 416 Seiten, 24.90 EUR
[…] Menschen suchen hinter den Dingen, die sie umgeben, und den Ereignissen, in die sie verstrickt sind, eine Bedeutung. Die Fähigkeit, Sinn und Bedeutung zu erschließen, steht am Anfang…

Jean Baudrillard: Warum ist nicht alles schon verschwunden?

Cover
Matthes und Seitz, Berlin 2008
ISBN 9783882217209, Kartoniert, 64 Seiten, 10.00 EUR
[…] überflüssig macht. Baudrillard stellt zuletzt die Frage, woher dann trotzdem die Zerbrechlichkeit und die Verwundbarkeit durch scheinbar bedeutungslose Ereignisse kommt, und zeigt damit…

Uwe Wittstock: Marcel Reich-Ranicki. Geschichte eines Lebens

Cover
Karl Blessing Verlag, München 2005
ISBN 9783896672742, Gebunden, 288 Seiten, 20.00 EUR
[…] Rücksitz, dann hellte sich sein Blick auf. "Ja", brummte er, "Sie sind der Kritiker." Nicht: ein Kritiker. Auch nicht: dieser Kritiker. Sondern: der Kritiker.…

Andrea Hemminger: Kritik und Geschichte. Foucault - ein Erbe Kants?

Cover
Philo Verlag, Berlin und Wien 2004
ISBN 9783825703486, Kartoniert, 264 Seiten, 24.80 EUR
[…] Verhältnis bei Kant zwischen Anthropologie und Kritik besteht. Auf diese Weise lernt er die "Lektion" der Kritik, auf deren Grundlage er die nachkantische Subjektphilosophie…

Thomas Anz (Hg.) / Rainer Baasner (Hg.): Literaturkritik. Geschichte - Theorie - Praxis

Cover
C.H. Beck Verlag, München 2004
ISBN 9783406510953, Paperback, 272 Seiten, 12.95 EUR
[…] "Wer nicht schreiben kann, rezensiert", erklärte Ludwig Börne verächtlich. Und Peter Handke portraitierte seinen Feind Reich-Ranicki in einem Roman als mordlustige Dogge. Phantasien…