• Bücher

8 Bücher

Stichwort Klimakatastrophe


Cordula Simon: Wie man schlafen soll. Roman

Cover: Cordula Simon. Wie man schlafen soll - Roman. Residenz Verlag, Salzburg, 2016.
Residenz Verlag, Salzburg 2016
ISBN 9783701716685, Gebunden, 196 Seiten, 20,00 EUR
In einer namenlosen Steppe blinken die Lichter von Lightraff, einer künstlichen Stadt, die rund um eine Raffinerie aus dem Boden geschossen ist und Arbeit in einer von Klimakatastrophen verwüsteten Welt…

Kathrin Hartmann: Aus kontrolliertem Raubbau. Wie Politik und Wirtschaft das Klima anheizen, Natur vernichten und Armut produzieren

Cover: Kathrin Hartmann. Aus kontrolliertem Raubbau - Wie Politik und Wirtschaft das Klima anheizen, Natur vernichten und Armut produzieren. Karl Blessing Verlag, München, 2015.
Karl Blessing Verlag, München 2015
ISBN 9783896675323, Broschiert, 448 Seiten, 18,99 EUR
Wirtschaftswachstum und überbordender Konsum, so die frohe Botschaft der sogenannten dritten industriellen Revolution, sind gut für die Welt, solange sie innovativ und intelligent gemacht sind. Die technikbegeisterte…

Wolfgang Behringer: Tambora und das Jahr ohne Sommer. Wie ein Vulkan die Welt in die Krise stürzte

Cover: Wolfgang Behringer. Tambora und das Jahr ohne Sommer - Wie ein Vulkan die Welt in die Krise stürzte. C. H. Beck Verlag, München, 2015.
C. H. Beck Verlag, München 2015
ISBN 9783406676154, Gebunden, 398 Seiten, 24,95 EUR
1816 spielte das Klima verrückt. Der Winter brachte extreme Kälte; sintflutartige Regenfälle führten in Asien zu gewaltigen Überschwemmungen. In Westeuropa wie in Nordamerika erlebte man das "Jahr ohne…

Werner Krauß/Hans von Storch: Die Klimafalle. Die gefährliche Nähe von Politik und Klimaforschung

Cover: Werner Krauß / Hans von Storch. Die Klimafalle - Die gefährliche Nähe von Politik und Klimaforschung. Carl Hanser Verlag, München, 2013.
Carl Hanser Verlag, München 2013
ISBN 9783446435070, Gebunden, 248 Seiten, 19,90 EUR
Mit Abbildungen. Die Klimagipfel scheitern und bleiben folgenlos, obwohl die Emissionen immer weiter steigen. Der Klimaforscher Hans von Storch und der Ethnologe Werner Krauß erklären, wie wir in der…

Tim Flannery: Wir Klimakiller. Wie wir die Erde retten können. Ab 12 Jahren

Cover: Tim Flannery. Wir Klimakiller - Wie wir die Erde retten können. Ab 12 Jahren. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main, 2007.
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2007
ISBN 9783596852482, Gebunden, 303 Seiten, 12,90 EUR
Aus dem australischen Englisch von Birgit Brandau. Verheerende Hurrikans verwüsten das Land, es gibt Frühlingswetter im November und die Sommer werden immer heißer. Was ist los mit der Erde? Tim Flannery…

Al Gore: Eine unbequeme Wahrheit. Die drohende Klimakatastrophe und was wir dagegen tun können

Cover: Al Gore. Eine unbequeme Wahrheit - Die drohende Klimakatastrophe und was wir dagegen tun können. Riemann Verlag, München, 2006.
Riemann Verlag, München 2006
ISBN 9783570500781, Kartoniert, 325 Seiten, 19,95 EUR
Aus dem Amerikanischen von R. Barth und T. Pfeiffer. Überall auf dem Globus an schwindenden Gletschern, Ausdehnung der Wüsten und Zunahme der Wetteranomalien bezeugt die Welt eine nicht zu leugnende…

Mojib Latif: Hitzerekorde und Jahrhundertflut. Herausforderung Klimawandel. Was wir jetzt tun müssen

Cover: Mojib Latif. Hitzerekorde und Jahrhundertflut - Herausforderung Klimawandel. Was wir jetzt tun müssen. Heyne Verlag, München, 2003.
Heyne Verlag, München 2003
ISBN 9783453878327, Taschenbuch, 160 Seiten, 10,00 EUR
Flutkatastrophen, heftige Gewitter und tropische Temperaturen in Deutschland - die jüngsten Wetterextreme haben uns nachdrücklich vor Augen geführt, dass wir rund um den Globus mit den Auswirkungen eines…

Achim Brunnengräber/Heike Walk: Die Globalisierungswächter. NGOs und ihre transnationalen Netze im Konfliktfeld Klima

Cover: Achim Brunnengräber / Heike Walk. Die Globalisierungswächter - NGOs und ihre transnationalen Netze im Konfliktfeld Klima. Westfälisches Dampfboot Verlag, Münster, 2000.
Westfälisches Dampfboot Verlag, Münster 2000
ISBN 9783896914859, Broschiert, 337 Seiten, 24,54 EUR
NGOs gelten seit den Weltkonferenzen der 90er Jahre als Hoffnungsträger für gesellschaftlichen und politischen Wandel. Gewichtiges Argument: die globalen Netzwerke der "neuen" Akteure. Der Tragfähigkeit…