Stichwort

Susanne Heim

7 Artikel

Die Verfolgung und Ermordung der europäischen Juden durch das nationalsozialistische Deutschland 1933-1945, Band 5

Vorgeblättert 06.12.2012 […] Zeitgeschichte, des Lehrstuhls für Neuere und Neueste Geschichte an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg und des Lehrstuhls für Geschichte Ostmitteleuropas an der Freien Universität Berlin von Susanne Heim, Ulrich Herbert, Michael Hollmann, Hans-Dieter Kreikamp, Horst Möller, Gertrud Pickhan, Dieter Pohl und Andreas Wirsching. Im Mai 1940 überfiel die Deutsche Wehrmacht die Staaten Nord- und Westeuropas […]

Die Verfolgung und Ermordung der europäischen Juden durch das nationalsozialistische Deutschland 1933-1945, Bd. 7

Vorgeblättert 29.08.2011 […] Zeitgeschichte, des Lehrstuhls für Neuere und Neueste Geschichte an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg und des Lehrstuhls für Geschichte Ostmitteleuropas an der Freien Universität Berlin von Susanne Heim, Ulrich Herbert, Hans-Dieter Kreikamp, Horst Möller, Gertrud Pickhan, Dieter Pohl und Hartmut Weber. Klappentext: Der Überfall auf die Sowjetunion am 22. Juni 1941 markiert den entscheidenden […]

Die Verfolgung und Ermordung der europäischen Juden durch das nationalsozialistische Deutschland 1933-1945

Vorgeblättert 05.10.2009 […] Bd. 2: Deutsches Reich 1938-August 1939 Bearbeitet von Susanne Heim Oldenbourg Wissenschaftsverlag, München 2009 864 Seiten, gebunden, 59,80 Euro Erscheint am 21. Oktober 2009 Hier zur Leseprobe Bestellen bei buecher.de Mehr Informationen beim Oldenbourg Wissenschaftsverlag Klappentext: Herausgegeben von Götz Aly, Wolf Gruner, Susanne Heim, Ulrich Herbert, Hans-Dieter Kreikamp, Horst Möller, Dieter […] Weber. Mit der Edition zum Mord an den europäischen Juden durch das nationalsozialistische Deutschland wird in 16 Bänden eine repräsentative Auswahl von Quellen vorgelegt. Band 2, bearbeitet durch Susanne Heim, dokumentiert die Judenverfolgung im Deutschen Reich in den 20 Monaten zwischen Januar 1938 und dem Überfall auf Polen. In engem Zusammenhang mit den Kriegsvorbereitungen verhängte die NS-Führung […] Expansionspolitik, Pogrom und "Arisierung" verwandelten die Zwangsemigration in eine chaotische Fluchtbewegung bis der Kriegsbeginn für viele ein Entkommen unmöglich machte. Bearbeiterin des Bandes: Susanne Heim, Studium der Politologie, Geschichte und Literaturwissenschaft in Hamburg und Berlin (FU), 1985-1989 wissenschaftliche Mitarbeiterin des Projekts "Täterbiografien im Nationalsozialismus" am Hamburger […]

Hitlers Kinder? Eine Antwort auf Götz Aly

Essay 25.03.2009 […] sich mit den folgenden Publikationen einen Namen als ebenso unorthodoxer wie umstrittener NS-Forscher gemacht: Zusammen mit Susanne Heim: Vordenker der Vernichtung. Auschwitz und die deutschen Pläne für eine neue europäische Ordnung, Frankfurt am Main 1991; zusammen mit Susanne Heim: Das Zentrale Staatsarchiv in Moskau ("Sonderarchiv"). Rekonstruktion und Bestandsverzeichnis verschollen geglaubten Schriftguts […] Von Wolfgang Kraushaar

Niemand ist auf der sicheren Seite

Essay 03.05.2002 […] Fortschritts nach, die Gesundheit nicht mehr als individuelle Befindlichkeit, sondern als umfassendes soziales Ziel definierten und in planende Regie nahmen (3). Zweitens entdeckte Aly zusammen mit Susanne Heim den engen Zusammenhang der rassistischen Mordpolitik gegen die Juden in Europa mit weitreichenden Planungen zu einer bevölkerungspolitischen Umgestaltung vor allem des ostmitteleuropäischen Raumes; […] Berlin 1985 ff (10 Bände). Zusammenfassend: The Value of Human Being. Medicine in Germany 1918-1945, hrsg. von der Bundesärtztekammer, Berlin 1991. (Zusammen mit Christian Pross) (4) Götz Aly und Susanne Heim, Vordenker der Vernichtung. Auschwitz und die deutschen Pläne für eine neue europäische Ordnung. Hoffmann und Campe, Hamburg 1991. Götz Aly, "Endlösung". Völkerverschiebung und der Mord an den […] Von Gustav Seibt