Stichwort

Boris Groys

12 Bücher

Richard Shone (Hg.) / John-Paul Stonard (Hg.): 16 Klassiker der Kunstgeschichte. Von Ernst Gombrich bis Erwin Panofsky. Von Hans Belting bis Rosalind Krauss

Cover
Piet Meyer Verlag, Bern - Wien 2015
ISBN 9783905799347, Broschiert, 448 Seiten, 22.00 EUR
[…] Vorliegende Publikation stellt 16 Klassiker der Kunstgeschichte aus den letzten hundert Jahren vor. Renommierte Kunsthistoriker, internationale Koryphäen ihres Faches, behandeln je…

Boris Groys: Einführung in die Anti-Philosophie

Cover
Carl Hanser Verlag, München 2009
ISBN 9783446234048, Kartoniert, 290 Seiten, 21.50 EUR
[…] eigenen Wahrheiten wie einen Befehl in die Welt. Damit war jene Anti-Philosophie geboren, die für Boris Groys das Wahrheitsverständnis der Gegenwart verkörpert. Seine Porträts…

Alexander Kluge: Nachrichten aus der ideologischen Antike. Marx - Eisenstein - Das Kapital

Cover
Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2008
ISBN 9783898488822, DVD, 29.90 EUR
[…] nah und so fern ist wie die Antike. Gespräche mit Peter Sloterdijk, Dietmar Dath, Oskar Negt, Boris Groys, Rainer Stollmann und anderen montieren ganz unterschiedliche Perspektiven…

Michail Ryklin: Dekonstruktion und Destruktion. Gespräche

Cover
Diaphanes Verlag, Zürich und Berlin 2006
ISBN 9783935300520, Kartoniert, 256 Seiten, 25.90 EUR
[…] Lacoue-Labarthe, Jean-Luc Nancy, Paul Virilio, Richard Rorty, Slavoj Zizek, Susan Buck-Morss und Boris Groys. […]

Boris Groys (Hg.) / Michael Hagemeister (Hg.): Die Neue Menschheit. Biopolitische Utopien in Russland zu Beginn des 20. Jahrhunderts

Cover
Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2005
ISBN 9783518293638, Kartoniert, 688 Seiten, 20.00 EUR
[…] Um 1900 entwarfen russische Autoren radikale Projekte einer totalen Umgestaltung des Lebens, vor deren Hintergrund heutige Biopolitikdebatten geradezu bescheiden wirken. So ersann…

Boris Groys (Hg.) / Aage Hansen-Löve (Hg.): Am Nullpunkt. Positionen der russischen Avantgarde

Cover
Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2005
ISBN 9783518293645, Kartoniert, 777 Seiten, 20.00 EUR
[…] Aus dem Russischen von Gabriele Leupold, Annelore Nitschke und Olga Radetzkaja. Die Vorstellung des Anfangs bei Null in bezug sowohl auf die gesellschaftliche Existenz als auch auf…

Zurück aus der Zukunft. Osteuropäische Kulturen im Zeitalter des Postkommunismus

Cover
Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2005
ISBN 9783518124529, Kartoniert, 892 Seiten, 16.00 EUR
[…] Herausgegeben von Boris Groys, Anne von der Heiden und Peter Weibel. Der Ort der kommunistischen Utopie war allein die Zukunft. Heute aber ist der Ort des Kommunismus die…

Boris Groys: Im Namen des Mediums. 1 CD

Cover
Suppose Verlag, Köln 2004
ISBN 9783932513527, CD, 18.00 EUR
[…] 1 CD mit 61 Minuten laufzeit. Wer spricht und in welchem Namen? - Am Anfang des Begriffs "Medium", als die Frage nach dem Medialen in der Geschichte laut wird, steht der Mensch. Das…

Boris Groys: Topologie der Kunst

Cover
Carl Hanser Verlag, München 2003
ISBN 9783446203686, Kartoniert, 297 Seiten, 19.90 EUR
[…] Verhältnisses zwischen dem Raum des Museums und seiner profanen Umgebung zwingt. Daher schlägt Boris Groys eine Topologie der Kunst vor: eine Theorie, nach der das räumliche…

Boris Groys: Politik der Unsterblichkeit. Vier Gespräche mit Thomas Knoefel

Cover
Carl Hanser Verlag, München 2002
ISBN 9783446201392, Pappband, 208 Seiten, 15.90 EUR
[…] Spätestens seit seinem Erfolg Über das Neue zählt Boris Groys zu den meistdiskutierten Autoren der zeitgenössischen Kunst und Philosophie. Seine Bücher handeln von Fragen der…

Gunilla (Hrsg.) Knape / Boris Mikhailov: Boris Mikhailov. The Hasselblad Award 2000

Cover
Scalo Verlag, Zürich 2001
ISBN 9783908247425, Gebunden, 144 Seiten, 34.77 EUR
[…] zu sein. Ergänzt wird das Buch durch ein englischsprachiges Essay des russischen Kunstkritikers Boris Groys und ein Interview mit dem Fotografen. […]

Boris Groys: Unter Verdacht. Eine Phänomenologie der Medien

Cover
Carl Hanser Verlag, München 2000
ISBN 9783446198708, Gebunden, 231 Seiten, 18.41 EUR
[…] Verdacht, und das Publikum wird dazu animiert, an einer Debatte über diese Objekte teilzunehmen. Boris Groys zeigt, wie das Prinzip des Verdachts immer neue Kunstwerke hervorbringt.…