Stichwort

Ivan Fischer

Rubrik: Magazinrundschau - 7 Presseschau-Absätze
Magazinrundschau 12.04.2016 […] Im Interview mit András Lindner sprechen die Dirigenten Ádám und Iván Fischer über die Bedeutung des Regietheaters für die zeitgenössische Oper. Für Ádám Fischer ist eine Balance zwischen Musik und Inszenierung entscheidend: "Wirkliches Theater entsteht dann, wenn die Musik nicht überproportional gut ist. Wenn die Sänger und der Dirigent alles übertrumpfen, bleibt das Theatererlebnis der Produktion […] Produktion wohl auf der Strecke. Bei modernen Inszenierungen wäre es entscheidend, dass die Vorstellung zur Musik heranwächst." Und Iván Fischer betrachtet alternative Bühnen zumindest temporär als Chance: "Die wertvollsten Produktionen entstehen gegenwärtig in den Konzertsälen und alternativen Spielstätten. Doch diese Orte sind nicht in der Lage als Rettungsring für die Oper zu dienen. Mit der Zeit müsste […]
Magazinrundschau 19.10.2012 […] Der ungarische Dirigent und Musikdirektor des Berliner Konzerthauses am Gendarmenmarkt Iván Fischer ist auch als Komponist international bekannt. Zu seinen Stücken zählen Kompositionen zu jiddischsprachigen Texten, darunter die Deutsch-Jiddische Kantate, in der u.a. Gedichte von Goethe, Rilke und Abraham Sutzkever verarbeitet werden und Fischer jener "Liebesbeziehung" ein Denkmal setzt, die die ge […] jüdischen Familien in Osteuropa mit der deutschen Kultur verband - auch nach dem Holocaust. Diese jiddischsprachigen Stücke, die bislang in sechs Ländern gespielt wurden, dürfen nach dem Willen von Iván Fischer in Ungarn nicht aufgeführt werden. Im Interview mit László J. Gy?ri erklärt er dieses Verbot damit, dass die Denkweise in Ungarn dafür noch nicht reif genug sei. Diese Einsicht habe ihm das Leben […]