• Bücher

7 Bücher

Stichwort Eugenik


Götz Aly: Die Belasteten. 'Euthanasie' 1939-1945. Eine Gesellschaftsgeschichte

Cover: Götz Aly. Die Belasteten - 'Euthanasie' 1939-1945. Eine Gesellschaftsgeschichte. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main, 2013.
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2013
ISBN 9783100004291, Gebunden, 352 Seiten, 22,99 EUR
200.000 Deutsche wurden zwischen 1939 und 1945 ermordet, weil sie psychisch krank waren, als aufsässig, erblich belastet oder einfach verrückt galten. Nicht wenige Angehörige nahmen den Mord an ihren…

Thilo Sarrazin: Deutschland schafft sich ab . Wie wir unser Land aufs Spiel setzen

Cover: Thilo Sarrazin. Deutschland schafft sich ab  - Wie wir unser Land aufs Spiel setzen. Deutsche Verlags-Anstalt (DVA), München, 2010.
Deutsche Verlags-Anstalt (DVA), München 2010
ISBN 9783421044303, Gebunden, 400 Seiten, 22,99 EUR
Thilo Sarrazin beschreibt mit seiner profunden Erfahrung aus Politik und Verwaltung die Folgen, die sich für Deutschlands Zukunft aus der Kombination von Geburtenrückgang, problematischer Zuwanderung…

Florian Steger: Das Erbe des Hippokrates. Medizinethische Konflikte und ihre Wurzeln

Cover: Florian Steger. Das Erbe des Hippokrates - Medizinethische Konflikte und ihre Wurzeln. Vandenhoeck und Ruprecht Verlag, Göttingen, 2008.
Vandenhoeck und Ruprecht Verlag, Göttingen 2008
ISBN 9783525208564, Kartoniert, 140 Seiten, 29,90 EUR
Wo hat das ethische Problembewusstsein der modernen Medizin seine Wurzeln? Anhand exemplarischer "moderner" Konflikte (Schwangerschaftsabbruch und Eugenik, Euthanasie und Sterbehilfe, Arzt-Patienten-Beziehung)…

Astrid Ley: Zwangssterilisation und Ärzteschaft. Hintergründe und Ziele ärztlichen Handelns 1934-1945

Cover: Astrid Ley. Zwangssterilisation und Ärzteschaft - Hintergründe und Ziele ärztlichen Handelns 1934-1945. Campus Verlag, Frankfurt am Main, 2004.
Campus Verlag, Frankfurt am Main 2004
ISBN 9783593374659, Kartoniert, 394 Seiten, 43,00 EUR
Dissertation. 1933 schuf die NS-Regierung mit dem "Gesetz zur Verhütung erbkranken Nachwuchses" die Grundlage für ihre Politik der Eugenik. Die Durchführung dieses Gesetzes stellte die Ärzte, die einerseits…

Alexander von Schwerin: Experimentalisierung des Menschen. Der Genetiker Hans Nachtsheim und die vergleichende Erbpathologie 1920-1945

Cover: Alexander von Schwerin. Experimentalisierung des Menschen - Der Genetiker Hans Nachtsheim und die vergleichende Erbpathologie 1920-1945. Wallstein Verlag, Göttingen, 2004.
Wallstein Verlag, Göttingen 2004
ISBN 9783892447733, Broschiert, 421 Seiten, 33,00 EUR
Im Mittelpunkt der Untersuchung stehen der Tierzüchter und Genetiker Hans Nachtsheim und die Funktionsweise der modernen Biomedizin - die Ordnung des Experiments. Alexander von Schwerin analysiert die…

Magdalena Schweizer: Die psychiatrische Eugenik in Deutschland und in der Schweiz zur Zeit des Nationalsozialismus. Ein Beitrag zur geschichtlichen Aufarbeitung mit besonderer Berücksichtigung der Entwicklung der Kinder- und Jugendpsychiatrie in der Schweiz

Peter Lang Verlag, Bern 2002
ISBN 9783906768229, Broschiert, 308 Seiten, 53,80 EUR
Die vorliegende Untersuchung geht der Frage nach, welche Haltung die schweizerischen und deutschen Wissenschaftler der heilenden und fürsorgerischen Berufe während der Zeit des Nationalsozialismus gegenüber…

Andreas Frewer: Medizin und Moral in Weimarer Republik und Nationalsozialismus. Die Zeitschrift `Ethik` unter Emil Abderhalden

Cover: Andreas Frewer. Medizin und Moral in Weimarer Republik und Nationalsozialismus - Die Zeitschrift `Ethik` unter Emil Abderhalden. Campus Verlag, Frankfurt am Main, 2000.
Campus Verlag, Frankfurt am Main - New York 2000
ISBN 9783593365824, Gebunden, 318 Seiten, 34,77 EUR
Mit 12 Abbildungen. In der Zeitschrift "Ethik" wurden seit der Weimarer Republik zentrale Diskussionen zur medizinischen Ethik geführt. Nach 1933 zeigt sich eine schrittweise Hinwendung der Heilkunde…