Stichwort

Denkmalschutz

10 Artikel

Leseprobe zu Hans Christoph Buch: Baron Samstag. Teil 2

Vorgeblättert 25.02.2013 […] teilte man ihm auf Anfrage mit: Morgens sei es empfindlich kalt, doch tagsüber scheine die Sonne, und nachts würden die Zimmer beheizt. Die Zentralheizung sei die einzige Neuerung in dem unter Denkmalschutz stehenden Gebäude, und er würde das Kloster so vorfinden, wie er es vor fünfzig Jahren verlassen hatte, schrieb der an der Rezeption Dienst tuende Mönch, der seine E-Mail mit "salutations fraternelles" […]

Islamischer Calvinismus

Post aus Istanbul 11.05.2010 […] Beyoglu, der im März 2009 mit knapper Mehrheit wiedergewählte AKP-Politiker Ahmet Misbah Demircan, die Kritik zurück. Mücella Yapici von der Architektenkammer Istanbul hat für diese Auslegung des Denkmalschutzes kein Verständnis: "Das ist völliger Unsinn. Es ist so, als würde man die Süleymaniye-Moschee abreißen und neu wiederaufbauen." Und Koray Gümüs spottete in Radikal: "Wenn es das ist, was der Minister […] Von Constanze Letsch

Die Perlentaucher-Affäre oder die FAZ als Waffe

In eigener Sache 10.07.2007 […] für verblichene Bankdirektoren, Freifrauen und Träger des Eisernen Kreuzes siedelt seit je das FAZ-Feuilleton. Es ist ja wie ein Friedhof. Mit seinen Kernkompetenzen - Vergreisung, Sterbehilfe, Denkmalschutz - schafft es tagaus tagein ein angemessenes redaktionelles Umfeld. Man muss sich den Friedhof in erhöhter Lage vorstellen. Von hier aus kann man prächtig auf den Rest der Kulturwelt herabblicken […] Von Thierry Chervel

Fundamentalismus der Aufklärung oder Rassismus der Antirassisten?

Essay 24.01.2007 […] der Geschlechter, euch bleiben die Freuden des Archaischen, des Missbrauchs nach Vorvätersitte, der arrangierten Heiraten, Kopftücher und Vielehen. Angehörige dieser Minderheiten werden unter Denkmalschutz gestellt. Wir sperren sie in ein Reservat, um sie vor dem Fanatismus der Aufklärung und den Kalamitäten des Fortschritts zu bewahren: All jenen, die uns unter dem Sammelnamen Muslime bekannt sind […] Von Pascal Bruckner

Der andere Ground Zero

Post aus New York 02.10.2003 […] einsetzt. Andere prominente Mitstreiter waren der damalige New Yorker Bürgermeister David Dinkins und ein paar engagierte Kongressabgeordnete, die einen vorübergehenden Baustopp erwirkten, um die Denkmalschutz-Frage klären zu lassen. Der Bauherr, die bundesstaatliche General Service Administration (GSA), hatte sich anfangs geweigert, die Bauplanung wegen der Grabfunde zu verändern und drängte stattdessen […] Sklavenfriedhof-Skandal. Der Washingtoner Bauverwaltung warfen sie Ignoranz und Rassismus vor. Unter zunehmenden Druck der Öffentlichkeit einigte sich die Behörde 1992 schließlich mit den Denkmalschützern auf einen breitgefächerten Rettungsplan. Danach sollten die rund 400 auf dem Baugrund gefundenen Skelette für forensische und archäologische Studien vorübergehend in die Obhut der Washingtoner […] längere Geschichte mit Sklaverei als mit Freiheit für alle Bürger", sagt Historiker Dodson. Wie viele schwarze Bürgerrechtler sieht er die Rettung des Sklavenfriedhofs nicht nur als Triumph des Denkmalschutzes über nackte Kapitalinteressen, sondern als Meilenstein der aktuellen Kampagne für Wiedergutmachungszahlungen (mehr zum Beispiel hier). Inspiriert durch die erfolgreichen Prozesse um Reparation […] Von Ute Thon