Stichwort

Wolf Biermann

5 Artikel

Schirrmachers Debatten

Redaktionsblog - Im Ententeich 13.06.2014 […] Nur eine kleine Anstrengung, mich zurückzuerinnern. Hier Schirrmachers Debatten, an die ich mich spontan erinnere: 1990 Debatte um Christa Wolfs Essay "Was bleibt" 1991 Stasi-Debatte (nach Wolf Biermanns "Sascha Arschloch"-Rede) 1993 Debatte um Christa Wolf und die Stasi 1994 Schirrmacher fährt mit Helmut Kohl und François Mitterrand zu Ernst Jünger, um des 20. Juli zu gedenken. 1998 Walser-Bubis-Debatte […] Von Thierry Chervel

Berlinale 6. Tag

Außer Atem: Das Berlinale Blog 14.02.2007 […] die Rede ist, der 1982 bei einer Routinekontrolle auf die Polizisten losging und ihnen nichts weniger als Heuchelei und Faschismus vorwarf. Reeds Karriere lief sich tot, kritische Sänger wie Wolf Biermann waren in den Achtzigern angesagter als systemkonforme Lautenspieler. 1986 beging Dean Reed unter mysteriösen Umständen Selbstmord. Zu dieser letzten Frage sagt Grün praktisch gar nichts, erklärt […] Von Ekkehard Knörer, Christoph Mayerl, Anja Seeliger

Vorgeblättert

Vorgeblättert 01.09.2005 […] verbreitete die DDR-Nachrichtenagentur ADN dann die Meldung: "Die zuständigen Behörden der DDR haben Wolf Biermann, der 1953 aus Hamburg in die DDR übersiedelte, das Recht auf weiteren Aufenthalt in der Deutschen Demokratischen Republik entzogen." Nur drei Tage nach dem Konzert in Köln wurde Wolf Biermann von der herrschenden Klasse in der DDR ausgebürgert. Die SED-Führung glaubte, sich nun endlich ein […] Bildschirmen, als ein Mann mit Schnauzer und in hellblauem Hemd zur Gitarre griff, sang, redete, ein bisschen lachte - und zum Schluss auch ein wenig weinte. Das Kölner Konzert des Liedermachers Wolf Biermann muss nach dem 17. Juni 1953 und dem 13. August 1961 als das zentrale deutschlandpolitische Ereignis der 70er Jahre gewertet werden. Biermann, den die SED in der DDR mit Berufs- und Auftrittsverbot […] nun auch kritische, aber DDR-loyale Schriftsteller und Künstler um ihre meist hart erkämpfte Kulturfreiheit. Kurz nach der Ausweisungsverfügung wird folgende Protesterklärung veröffentlicht: "Wolf Biermann war und ist ein unbequemer Dichter - das hat er mit vielen Dichtern der Vergangenheit gemein. Unser sozialistischer Staat, eingedenk des Wortes aus Marxens '18. Brumaire', demzufolge die proletarische […]