Stichwort

Silvio Berlusconi

24 Artikel - Seite 1 von 2

Leseprobe zu Hans-Martin Tillack: Die korrupte Republik. Teil 2

Vorgeblättert 07.05.2009 […] statt sie zu bekämpfen. Wie der deutsche Chef der EU-Betrugsbekämpfungsbehörde Missstände ignoriert und herunterspielt. Wie er dafür von den Brüsseler Mächtigen, von Kanzlerin Merkel und Italiens Silvio Berlusconi Unterstützung erhält. Sie sind die beiden mächtigsten Deutschen im Europäischen Parlament, doch als Charaktere könnten Hans-Gert Pöttering und Martin Schulz nicht gegensätzlicher sein. Der […]

Leseprobe zu Hans-Martin Tillack: Die korrupte Republik. Teil 3

Vorgeblättert 07.05.2009 […] den 54 000 britischen Pfund zu zahlen. Der Mafia-Anwalt und das Geld  Auch der italienische Abgeordnete Francesco Musotto geriet in ein schiefes Licht. Er ist ein Parteifreund von Premier Silvio Berlusconi und war seit April 2007 der offiziell vom Haushaltskontrollausschuss benannte Berichterstatter für den alljährlichen Betrugsreport, der sich mit der Unterschlagung von EU-Geldern und der Frage […]

Im Land der Garnelen

Post aus Neapel 21.02.2006 […] tempo fa" (Video). Die Mischung aus intelligentem Talk, Satire und Wettervorhersage wirft auch einen Blick auf das gesellschaftliche Klima. Der große Publikumserfolg der Sendung mit Eco dürfte in Silvio Berlusconi blanken Neid ausgelöst haben. Getrieben von schlechten Wahlumfragen, hat er gerade einen vierwöchigen TV-Marathon hinter sich: Er allein war etwa doppelt so oft auf dem Bildschirm zu sehen, wie […] seinem alten Metier zurückgekehrt. "Il Caimano" (Der Kaiman) kommt am 24. März in die italienischen Kinos. Moretti erzählt darin den verzweifelten Versuch einer jungen Regisseurin, einen Film über Silvio Berlusconi zu drehen. Sie findet jedoch keinen Schauspieler, der bereit wäre, den Part zu übernehmen. Als der einzige Anwärter auf die brisante Rolle nach einer Zusage wieder abspringt, driftet der Film […] Von Gabriella Vitiello

Vorgeblättert

Vorgeblättert 16.01.2006 […] die Berlusconi an praktisch alle 21 Millionen italienische Haushalte schicken ließ, was ihn nach Schätzungen zwischen einigen Dutzend Millionen und 80 Millionen Euro gekostet haben dürfte.      Silvio Berlusconi kam 1936 zur Welt. Er selbst schildert seine frühe Kindheit am Vorabend des Zweiten Weltkrieges und in den ersten Kriegsjahren als eine Zeit der Not und Entbehrung. Tatsächlich war sein Vater […] Herkunft bedingt war. Untere Mittelschicht, würden die Soziologen heute wohl sagen. Una Storia Italiana war ein strategisches Produkt mit zweifacher Zielsetzung. Auf der einen Seite sollte das Buch Silvio Berlusconi, den reichsten Mann Italiens, als einen Mann aus dem Volk erscheinen lassen, zumindest als einen idealisierten Archetyp des Italieners von nebenan - aus bescheidenem Arbeitermilieu kommend, bereit […] Projekt dieser Größenordnung zutraute und übertrug, zeugt von dem überbordenden Konjunkturklima im Mailand der frühen 60er Jahre, genauso aber auch von der persönlichen Überzeugungskraft des Silvio Berlusconi.      In vielerlei Hinsicht setzte dieses erste große Geschäft, das Berlusconi machte, die Maßstäbe für seine spätere Karriere, und das sieht und sagt er auch selbst so. Als die Bauarbeiten an […]

Ich singe nur für Warner Brothers

Post aus Neapel 27.02.2004 […] "Tony, was willst du - das italienische Kulturinstitut in Los Angeles oder das Festival von Sanremo?" So etwa klang im vergangenen Sommer das Angebot, das Silvio Berlusconi seinem Freund Tony Renis machte. Wer dem italienischen Premier und seinem Gast Wladimir Putin einen unvergesslichen musikalischen Abend organisiert, muss großzügig entlohnt werden. Schließlich hatte Tony extra Andrea Bocelli nach […] Von Gabriella Vitiello