Stichwort

Armenier

27 Artikel - Seite 1 von 2

Früher erotisch, heute neurotisch

Im Kino 15.10.2014 […] an den Armeniern widerfahren: Vergewaltigt, aus ihren Familien gezerrt, vielleicht in letzter Sekunde ins Ausland, ansonsten ausgezehrt in Lagern gelandet, wo sie hungernd ihrem eigenen Tod entgegensehen. Das zumindest erfährt man in Fatih Akins "The Cut", in dem der deutsch-türkische Regisseur als Abschluss seiner "Liebe, Tod und Teufel"-Trilogie vom Völkermord der Türken an den Armeniern erzählen […] Von Thomas Groh, Friederike Horstmann

Leseprobe zu Timothy Snyder: Bloodlands. Teil 1

Vorgeblättert 11.07.2011 […] Verschwinden begriffen waren oder neu entstanden. Neue Staaten wurden fast aus dem Nichts geschaffen und große Gruppen von Zivilisten durch einfache Techniken vertrieben oder vernichtet. Über eine Million Armenier wurden von den osmanischen Macht­habern ­ermordet, Deutsche und Juden durch das Russische Reich deportiert, Bulgaren, Griechen und Türken nach dem Krieg zwischen Nationalstaaten ausgetauscht. Ebenso […]

Leseprobe zu Azar Nafisi: Die schönen Lügen meiner Mutter. Teil 2

Vorgeblättert 26.04.2010 […] zahlen?      Die Ladenbesitzer der Naderi-Straße und des angrenzenden Viertels waren in der Mehrzahl Armenier, Juden oder Aserbaidschaner. Im 16. Jahrhundert, während der Regierungszeit des mächtigen Safawidenkönigs Schah Abbas, waren viele Armenier aus dem Iran vertrieben worden. Einige Armenier und Juden wanderten nach der Revolution aus Russland wieder ein; manche kamen nach dem Zweiten Weltkrieg […] oder Stoffe und Parfum in jüdischen Läden zu kaufen, so selbstverständlich war es für manche Familien, die Minoritäten zu meiden, weil sie "unrein" waren. Kinder klopften an ihre Türen und sangen: "Armenier, armenischer Hund, Straßenfeger der Hölle". Die Juden waren nicht nur schmutzig, sie tranken auch noch das Blut unschuldiger Kinder. Zoroastrier waren Feuer anbeter und Ungläubige, während die Baha'i […] traten die latenten Spannungen an die Oberfläche, bis sich der versteckte Konflikt mehrere Jahrzehnte später, nach der Islamischen Revolution, im Jahr 1979 blutig entlud, als die Islamisten viele Armenier, Juden und Baha'i angriffen, einsperrten und ermordeten und Restaurants dazu zwangen, in ihren Fenstern Schilder mit der Aufschrift "religiöse Minderheit" aufzustellen, wenn ihre Besitzer keine Muslime […]

Leseprobe zu Eva Züchner: Der verschwundene Journalist. Teil 4

Vorgeblättert 25.02.2010 […] Untertanen hier im Süden gleichzumachen und zu typisieren, so sehr heben sich durch Aussehen und Brauchtum, durch ihre ganze Lebensweise und Rassemerkmale der verschiedensten Art Grusier und Osseten, Armenier und Tscherkessen voneinander ab [?]. Auf der Scheide zwischen Europa und Asien werden deutsche Landser jetzt Gelegenheit erhalten, diese Menschen und ihre Sitten an Ort und Stelle mit offenen Augen […]

Leseprobe zu Perry Anderson: Nach Atatürk. Teil 3

Vorgeblättert 09.03.2009 […] eine Doktrin, die weite Teile der Bevölkerung ansprach und überall mit einem Aufflammen von Hoffnung und Engagement begrüßt wurde, selbst in den bisher unruhigsten Teilen des Reiches, etwa bei den Armeniern. In geheimer Versammlung jedoch bereitete man einen stärker konfessionell oder ethnisch betonten Nationalismus vor, beschränkt auf Muslime oder Türken.(9) Diese Dualität spiegelte in gewisser Weise […]

Leseprobe zu Jamal Mahjoub: Die Stunde der Zeichen, Teil 1

Vorgeblättert 31.08.2008 […] merken, in eine schmutzige, in Lumpen gehüllte Gestalt verwandelt. « Er breitete theatralisch die Arme aus und sah an sich hinab, um sein Aussehen und den Zustand seiner Kleider zu überprüfen. Der Armenier in seiner Ecke winselte. »Wenn es Ihnen so sehr am Herzen liegt«, fuhr der Generalgouverneur fort, »dann würde ich vorschlagen, dass Sie sich der Sache annehmen. Nehmen Sie sich so viele Soldaten […]