Stichwort

Akademie der Künste

8 Artikel

Die Akademie als Ort der Urheberrechtsdebatte?

Redaktionsblog - Im Ententeich 12.05.2009 […] Gerade hat die Akademie der Künste in Berlin Klaus Staeck neu zum Präsidenten gewählt. Er ist mit seinen 71 Jahren erstaunlich offen für Internetthemen. Unter seiner Ägide hat die Akademie eine Erklärung zur aktuellen Urheberrechtsdebatte veröffentlicht, die immerhin ein klein bisschen offener ist als der arg vernagelte, auf die Interessen der traditionellen Verwerterindustrien fokussierte "Heidelberger […] rei wird helfen, Internet und Suchmaschinentechnologie zu besiegen. Neue Regeln des Respekts vor geistiger Arbeit müssen entwickelt und zur Geltung gebracht werden." Vielleicht wäre ja die Akademie der Künste der Ort, um die immer hysterischere Debatte um das Urheberrecht und den Klassenkampf zwischen traditionellen Medien und dem Netz ein wenig zu zivilisieren - oder zur Not auch zuzuspitzen. Dann […] Von Thierry Chervel

Vorgeblättert

Vorgeblättert 17.09.2004 […] Joachim Tiburtius war der erste und vielleicht bedeutendste Senator für die Kultur Berlins. In seine Ära fallen die Wieder- oderNeugründung der meisten Berliner Theater, Hochschulen und auch der Akademie der Künste, für die ich zusammen mit ihm ein nobles Landhaus als erstes vorübergehendes Quartier in der Dahlemer Musäusstrasse fand. Ich weiss nicht, ob ich es mir selber oder meinem Namen verdanke, dass […] Neuland der Moderne war mein Enthusiasmus für Arnold Schönbergs "Gurrelieder", die ich immer wieder auflegte, bis Imke protestierte. Boris Blacher - der nach Hans Scharoun der zweite Präsident der Akademie der Künste wurde - kam einmal im Monat von der Musikhochschule in die Börsenstuben herüber und traf sich hier mit Gottfried von Einem, der bei den Salzburger Festspielen eine entscheidende Rolle spielte […]