Stichwort

Äthiopien

73 Presseschau-Absätze - Seite 1 von 5
Magazinrundschau 06.05.2021 […] und Schlagader in einem, Assuan-Staudamm und Nasser-See sind der Stolz der Nation. Dass Äthiopien nun seinerseits einen der beiden Quellflüsse stauen will, den Blauen Nil, führt zu schweren Konflikten zwischen den beiden Ländern, wie Rosa Lyster berichtet: "2011, im Jahr des Arabischen Frühlings, begann Äthiopien mit dem Bau von Afrikas größtem hydroelektrischen Staudamm, 2023 soll er fertig sein. Die […] gäbe es einen kausalen Zusammenhang: Als hätte Äthiopien nur mit dem Bau, der das Stauen von 74 Milliarden Kubikmeter Nilwasser ermöglichen wird, beginnen können, weil Ägypten anderweitig beschäftigt war. Die Vorstellung jedoch, dass Ägypten irgendetwas hätte tun können, um den Damm zu verhindern, innere Erhebung oder nicht, wird vehement von Äthiopien bestritten. Das Land stellt damit auch ein von […] Wasser des Nils sichert (87 Prozent, um genau zu sein, die übrigen 13 Prozent sind dem Sudan zugesprochen) und Ägypten das Recht gibt, gegen jedes Projekt flussaufwärts sein Veto einzulegen. Vertreter Äthiopiens verweisen darauf, dass sie von der Aushandlung des Abkommens ausgeschlossen waren und verteidigen das Projekt seit zehn Jahren: Es ist unser Wasser und unser Geld. Hier sind die Quellwasser des Blauen […]
Magazinrundschau 04.02.2021 […] Noch möchte die äthiopisch-amerikanische Schriftstellerin Maaza Mengiste die in Äthiopien auf Premierminister Abiy Ahmed gesetzen Hoffnungen nicht aufgeben, doch der gegenwärtige Konflikt mit der Regionalregierung von Tigray zeigt ihr wieder einmal, wie sehr dem Land ein kritischer Blick auf seine jüngere Geschichte fehlt. Ein Regime löste das andere ab, nach Haile Selassie kam die sozialistische […] Militärdiktatur, danach die EPRDF-Koalition und jetzt die Wolhstandspartei, aber nie wurde die Untaten und Verbrechen aufgearbeitet: "Das nördliche Hochland von Äthiopien ist bergig und steinig, die Menschen dort sind stur. Obwohl Mussolini 1936 den Sieg für sich verbuchte, war der Krieg nicht zu Ende. Äthiopische Kämpfer nahmen die Berge ein, sie lebten in Höhen und führten einen Guerilla-Krieg, mit […] wahrscheinlich, das etliche, die die heutigen Konflikt erleben, Erinnerungen an die Derg-Jahre mit sich tragen. Um zu verstehen, was heute geschieht, braucht es geschichtliche Tiefenschärfe, aber Äthiopiens Stolz aus seine lange und ununterbrochene nationale Existenz, die schon in der Bibel, in der Ilias, bei Herodot und anderen antiken Texten bezeugt ist, erscheint heute als ein Hindernis in der A […]
Magazinrundschau 01.11.2020 […] Äthiopien droht erneut in Bürgerkrieg zu versinken. Da ist dieser Artikel Pflichtlektüre für alle Auslandsredakteure deutscher und internationaler Zeitungen! Geduldig erzählt Solen Feyissa die äußerst komplexe Geschichte Äthiopiens als eine Geschichte der Narrative über die äthiopische Nation. Zunächst legt er dar, wie alt diese Geschichte ist, denn das Königreich Äthiopien bezog sich auf uralte Texte […] das Narrativ von äthiopischer Einheit. Aber Äthiopien zerfällt zugleich in viele unterschiedliche Ethnien. Zwei historische Kontrahenten benennt Feyissa, den Kaiser und Modernisierer Menelik und den Revolutionär Walleligne Mekonnen. Der eine steht für den Pan-Äthiopismus, der andere für den Ethno-Nationalismus. Beide Narrative sind nach wie vor in Äthiopien sehr stark. Von den Ethnonationalisten wird […]