Snapshots Blog - von Sascha Josuweit

Eine Waffe, die Welt zu verändern

Von Sascha Josuweit
02.06.2014. Aleatorisch Bildmaterial, Netznews und Gossip verarbeitend erkundet unser Autor die Möglichkeiten eines Parallelfeuilletons

Abb.: 700 Chancen, wo nichts war.

Löscher, der wegen einer Erkrankung als Kind die Volksschule versäumt hatte und zu Hause von seiner Mutter unterrichtet worden war, sagte Mandela Unterstützung zu. Zur Eröffnung der Schule am 17. Januar 2014 tragen die Kinder die grün-orange-weiße Schuluniform. Die neue Schule verfügt über eine Ausstattung, von der andere Bildungseinrichtungen in diesem Teil der Welt nur träumen können. Der Computerraum ist mit modernster Siemens-Technik ausgestattet und wird mit Solar- und Windenergie betrieben. Leider können die beiden Initiatoren des Projekts der Vollendung ihres sinnvollen Werks nicht beiwohnen. Mandela war sechs Wochen zuvor 95-jährig gestorben. Löscher verließ Siemens bereits Juli 2013 nach mehreren kurz aufeinander folgenden Gewinnwarnungen vorzeitig und mit einer Abfindung von 14,8 Millionen Euro zuzüglich einer Sonderzahlung von 2,24 Millionen zur betrieblichen Altersversorgung.