Snapshots Blog - von Sascha Josuweit

Schottland bleibt irisch

Von Sascha Josuweit
22.09.2014. Aleatorisch Bildmaterial, Netznews und Gossip verarbeitend erkundet unser Autor die Möglichkeiten eines Parallelfeuilletons

Abb.: Ursula hatte gar nicht gemerkt, wie stilsicher Lorna war.

Für Etikette und alles, was irgendwie nach Adel roch, hatte Ursula eine Schwäche. Sollte Lorna Ursula zuliebe etwa auch keinen Hut mehr aufsetzen, wenn sie sommers vor dem Abendessen noch eine Runde im Park flanierten? Quatsch. Ursula hatte nicht mal gemerkt, wie genau Lorna in letzter Zeit auf ihr Äußeres achtete. Piekfein und absolut stilsicher, Frau Lorna, sagte der alte Hermann immer, wenn er ihr die Lifttür aufhielt. Er war wohl ein bisschen verliebt. Aber Manieren wie ein echter Gentleman. Nein, nein, rief Ursula, und versuchte Lornas alberne Kopfbedeckung einfach zu ignorieren, Schottland bleibt irisch. Wo kämen wir da auch hin, wenn jeder sich separieren könnte, weil ihm grad danach ist. Die arme Kwien, sagte sie leise. Und dann riss sie Lorna mit einer einzigen flinken Bewegung den Deckel vom Kopf.