Wolfgang Martynkewicz

Wolfgang Martynkewicz, 1955 geboren, ist freier Autor und Dozent für Literaturwissenschaft an den Universitäten Bamberg und Bayreuth.

Wolfgang Martynkewicz: Das Zeitalter der Erschöpfung. Die Überforderung des Menschen durch die Moderne

Cover: Wolfgang Martynkewicz. Das Zeitalter der Erschöpfung - Die Überforderung des Menschen durch die Moderne. Aufbau Verlag, Berlin, 2013.
Aufbau Verlag, Berlin 2013
Um 1900 entsteht ein neues Leitbild: die vitale Persönlichkeit. Es ist der Anfang einer radikalen Mobilmachung, welche die ganze Gesellschaft erfasst. Rilke unterzieht sich einer Kräftigungstherapie:…

Wolfgang Martynkewicz: Salon Deutschland. Geist und Macht 1900-1945

Cover: Wolfgang Martynkewicz. Salon Deutschland - Geist und Macht 1900-1945. Aufbau Verlag, Berlin, 2009.
Aufbau Verlag, Berlin 2009
Man dachte groß von der Kunst im Haus des Verlegers Bruckmann. Unter der Regie der Salonniere Elsa Bruckmann traf sich ein elitärer Kreis, den das Unbehagen an der Moderne einte. Im Mittelpunkt standen…

Wolfgang Martynkewicz: Edgar Allan Poe.

Cover: Wolfgang Martynkewicz. Edgar Allan Poe. Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg, 2003.
Rowohlt Verlag, Reinbeck 2003
Edgar Allan Poe (1809 - 1849) gilt als der große Magier des Schreckens. Seine Werke sind aber weit mehr als spannende Unterhaltungslektüre: Poes Prosatexte und Gedichte zeichnen die Kehrseite des amerikanischen…

Wolfgang Martynkewicz: Sabina Spielrein und Carl Gustav Jung. Eine Fallgeschichte

Rowohlt Berlin Verlag, Berlin 1999
Sabina Spielrein, die Wegbereiterin der Psychoanalyse in der Sowjetunion, war einige Jahre Patientin von C. G. Jung gewesen, der an der jungen russischen Medizinstudentin das Freudsche Verfahren erstmals…