Torsten Körner

Torsten Körner, geboren 1965, lebt als freier Autor in Berlin. Zuletzt erschienen von ihm eine Heinz-Rühmann-Biografie und ein Buch über Friedrich Schiller.

Torsten Körner: Die Familie Willy Brandt

Cover
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2013
ISBN 9783100404077, Gebunden, 510 Seiten, 22.99 EUR
Die Welt kennt Willy Brandt, doch wer kennt seine Welt? Seine Frau Rut, die Söhne Peter, Lars und Matthias: Wie erlebte die Familie Brandts Aufstieg und Fall? Rut Brandts Freundinnen und viele Menschen…

Torsten Körner: Götz George

Cover
Scherz Verlag, Frankfurt am Main 2008
ISBN 9783502150299, Gebunden, 480 Seiten, 19.90 EUR
Götz George wurde am 23. Juli 1938 als Sohn des berühmten Schauspielerehepaars Berta Drews und Heinrich George in Berlin geboren. Dort stand er 1950 zum ersten Mal auf einer Theaterbühne; sein Filmdebüt…

Torsten Körner: Franz Beckenbauer

Cover
Scherz Verlag, Frankfurt am Main 2005
ISBN 9783980615167, Kartoniert, 380 Seiten, 19.90 EUR
In den vergangenen vier Jahrzehnten hat der Fußballsport eine rasante Entwicklung durchlaufen. Aus Wochenendkicken ist Hochleistungssport, aus Amateurspielern sind Profifußballer, aus einem Stadion-Spektakel…

Torsten Körner: Franz Beckenbauer

Cover
Scherz Verlag, Frankfurt am Main 2005
ISBN 9783502183914, Gebunden, 380 Seiten, 19.90 EUR
44 Farb- und SW-Fotos auf Tafeln. Franz Beckenbauer überall und alles: Golfspieler, Pensionär, Werbeonkel, Trainer, Präsident des FC Bayern München, Vizepräsident des DFB, Kolumnist der Bild-Zeitung,…

Torsten Körner: Ein guter Freund. Heinz Rühmann

Cover
Aufbau Verlag, Berlin 2001
ISBN 9783351025250, Gebunden, 350 Seiten, 25.51 EUR
Wie gelang es diesem "Genie der Harmlosigkeit", sich in drei Gesellschaftssystemen, der Weimarer Republik, im "Dritten Reich" und schließlich in der Bundesrepublik, derart ungebrochener Popularität zu…

Torsten Körner: Die Geschichte des Dritten Reiches

Cover
Campus Verlag, Frankfurt am Main 2000
ISBN 9783593362748, Gebunden, 172 Seiten, 15.24 EUR
Hat deine Familie für Hitler gestimmt, oder hattet ihr Angst vor ihm? Konnte man nicht wissen, welche Verbrechen die Nationalsozialisten vorbereiten? Mit welchen Gefühlen bist du in den Krieg gezogen?…