Thomas Pynchon

Thomas Pynchon, geboren 1937 in Geln Cove/New York ist einer der bedeutendsten amerikanischen Autoren der Postmoderne. Er hat Physik und Englisch an der Cornell University studiert und für Boeing technische Handbücher geschrieben. Er lebt völlig von der Öffentlichkeit zurückgezogen, wahrscheinlich in New York. Sein einziger öffentlicher Auftritt fand 1953 an der Oyster Bay High School in Long Island statt.

Thomas Pynchon: Bleeding Edge. Roman

Cover: Thomas Pynchon. Bleeding Edge - Roman. Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg, 2014.
Rowohlt Verlag, Reinbek 2014
Aus dem Englischen von Dirk van Gunsteren. "Bleeding Edge" nennt man eine so neuartige elektronische Anwendung, dass sie noch keinen erwiesenen Nutzen hat. Wie etwa DeepArcher, eine verbesserte Version…

Thomas Pynchon: Natürliche Mängel. Roman

Cover: Thomas Pynchon. Natürliche Mängel - Roman. Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg, 2010.
Rowohlt Verlag, Reinbek 2010
Aus dem Englischen von Nikolaus Stingl. 1970: Der junge Hippie-Detektiv Larry "Doc" Sportello betreibt in LA ein Büro mit dem zweideutigen Kürzel LSD (Location, Surveillance, Detection). Er bekommt den…

Thomas Pynchon: Gegen den Tag. Roman

Cover: Thomas Pynchon. Gegen den Tag - Roman. Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg, 2008.
Rowohlt Verlag, Reinbek 2008
Aus dem Amerikanischen von Nikolaus Stingl und Dirk van Gunsteren. "'Gegen den Tag' umspannt den Zeitraum zwischen der Weltausstellung in Chicago 1893 und den Jahren kurz nach dem Ersten Weltkrieg und…

Thomas Pynchon: Mason & Dixon. Roman

Cover: Thomas Pynchon. Mason & Dixon - Roman. Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg, 1999.
Rowohlt Verlag, Reinbek 1999
Im Auftrag der Royal Society reisen zwei britische Wissenschaftler 1763 nach Amerika, um eine schnurgerade Grenze zwischen Pennsylvania und Maryland zu ziehen. Diese Grenze wurde später zur Trennungslinie…