Theodor Ferdinand Kajetan Arnold

Theodor Ferdinand Kajetan Arnold - oft auch Ignaz Ferdinand Arnold genannt - 1774 in Erfurt als Sohn eines kurfürstlichen Oberkämmerers und Organisten geboren. Er studierte Rechtswissenschaften und Philosophie und arbeitete später als Rechtanwalt, Universitätssekretär, Organist und Musiklehrer. Kurz nach seiner Hochzeit mit Anna Maria Seehuber 1800 erlitt er einen Nervenzusammenbruch und wurde in die Irrenanstalt eingeliefert. Nachdem er wieder entlassen war, arbeitete er als Organist und schrieb zahlreiche Schauerromane und eine Mozartbiografie. Arnold starb 1812 in Erfurt. Nach dem amtlichen Bericht soll er "im eigentlichen Sinn verhungert" sein. (Informationen von erfurt-web.de)

Theodor Ferdinand Kajetan Arnold: Erfurt in seinem höchsten Glanze während der Monate September und Oktober 1808. Faksimile

Ulenspiegel Verlag, Erfurt und Waltershausen 2008
Mit Nachworten von Horst Moritz und Thomas Kaminski.