Stefan Karner

Stefan Karner, 1952 in Sankt Jakob geboren, ist stellvertretender Vorstand des Institutes für Wirtschafts-, Sozial- und Unternehmensgeschichte der Karl-Franzens-Universität Graz, Gründer und Leiter des Ludwig Boltzmann-Instituts für Kriegsfolgen-Forschung und Leiter des Medienkundlichen Lehrgangs der Universität Graz.

Stefan Karner: Im Kalten Krieg der Spionage

Cover
Studien Verlag, Innsbruck 2016
ISBN 9783706555210, Gebunden, 244 Seiten, 19.90 EUR
Am 5. November 1948 ist die erst 28-jährige Sektionsleiterin im Ministerium, Margarethe Ottillinger, mit Peter Krauland, Minister für Vermögenssicherung, auf dem Weg nach Wien. An der alliierten Zonengrenze…

Walter Iber / Stefan Karner: Schweres Erbe und 'Wiedergutmachung'

Cover
Studien Verlag, Innsbruck 2015
ISBN 9783706553438, Gebunden, 310 Seiten, 29.90 EUR
Mit der entsprechenden Gesetzgebung zu Beginn der 2000er-Jahre setzte die österreichische Bundesregierung unter Kanzler Wolfgang Schüssel neue Maßstäbe in der "Wiedergutmachung" und der Entschädigung…

Stefan Karner (Hg.) / Barbara Stelzl-Marx (Hg.): Stalins letzte Opfer

Cover
Oldenbourg Verlag, Mücnhen - Wien 2009
ISBN 9783486589368, Gebunden, 676 Seiten, 39.80 EUR
Auf dem Donskoe Friedhof in Moskau liegen 104 der letzten Stalin-Opfer, großteils Österreicherinnen und Österreicher. Sie waren noch in den letzten drei Jahren der Stalin-Herrschaft in Moskau erschossen…

Stefan Karner (Hg.): Prager Frühling - Das internationale Krisenjahr 1968

Cover
Böhlau Verlag, Köln 2008
ISBN 9783412202316, Gebunden, 2885 Seiten, 84.90 EUR
Mitherausgegeben von Natalja Georgievna Tomilina, Alexander Tschubarjan und anderen. In der Nacht vom 20. auf den 21. August 1968 marschierten Truppen der Warschauer Pakt-Staaten - der UdSSR, Polens,…

Stefan Karner: Die Steiermark im 20. Jahrhundert

Cover
Styria Verlag, Graz 2000
ISBN 9783222127700, Gebunden, 718 Seiten, 34.77 EUR
Mit zahlreichen Abbildungen und 3 Übersichtskarten.