Rudolph Herzog

Rudolph Herzog, geboren 1973, ist Autor und Regisseur und machte sich 2004 mit seiner dreiteiligen Serie "The Heist" international einen Namen. Herzog studierte Anglistik in München und ist Producer für große deutsche und britische Sender sowie NHK Japan. Seine Dokumentation "Heil Hitler, das Schwein ist tot!" über Humor im Dritten Reich wurde 2006 in der ARD ausgestrahlt. Das Buch dazu löste 2007 ein breites Medienecho aus und wurde ins Englische, Chinesische und Italienische übersetzt.

Rudolph Herzog: Der verstrahlte Westernheld. und anderer Irrsinn aus dem Atomzeitalter

Cover: Rudolph Herzog. Der verstrahlte Westernheld - und anderer Irrsinn aus dem Atomzeitalter. Galiani Verlag Berlin, Berlin, 2012.
Galiani Verlag Berlin, Berlin 2012
War es anfangs noch Unwissen, das Menschen und Regierungen dazu brachte, ganze Landstriche unbewohnbar zu machen (Bikini, sowjetische Testgelände, Nevada), bizarre Versuche vorzunehmen oder zu planen…

Rudolph Herzog: Heil Hitler, das Schwein ist tot. Lachen unter Hitler. Komik und Humor im Dritten Reich

Cover: Rudolph Herzog. Heil Hitler, das Schwein ist tot - Lachen unter Hitler. Komik und Humor im Dritten Reich. Eichborn Verlag, Köln, 2006.
Eichborn Verlag, Frankfurt am Main 2006
Hitler hat den Deutschen das Lachen genommen, heißt es. Aber: Wurde in Deutschland tatsächlich nicht mehr gelacht? Natürlich wurde gelacht - wenn auch auf verschiedene Weisen. Es gab den aggressiven…