Reiner Engelmann

Reiner Engelmann wurde 1952 in Völkenroth im Hunsrück geboren. Nach dem Studium der Sozialpädagogik ist er seit 1977 im Schuldienst und in der Lehrerfortbildung tätig. Seine Schwerpunkte sind Leseförderung, Gewalt, Menschenrechte. Er ist Autor und Herausgeber zahlreicher Anthologien zu gesellschaftlichen Brennpunktthemen und seit 1969 aktiv bei amnesty international.

Reiner Engelmann: Der Fotograf von Auschwitz

Cover
cbj Verlag, München 2015
ISBN 9783570159194, Gebunden, 192 Seiten, 14.99 EUR
Als Wilhelm Brasse (1917-2012) mit 22 Jahren in das Stammlager Auschwitz eingeliefert wird, ahnt er nicht, dass er als gelernter Fotograf zum Dokumentarist des Grauens wird. Seine Aufgabe ist es, die…

Reiner Engelmann / Urs M. Fiechtner: Dass wir heute frei sind...

Cover
Sauerländer Verlag, Düsseldorf 2011
ISBN 9783794181070, Gebunden, 222 Seiten, 16.95 EUR
Anlässlich des 50-jährigen Bestehens von Amnesty International erscheint dieses hochkarätige Lesebuch mit vielen inhaltlich und literarisch abwechslungsreichen Texten und persönlichen Berichten. Die Bandbreite…

Reiner Engelmann: Kinder: ausgegrenzt und ausgebeutet

Cover
Horlemann Verlag, Bad Honnef 2008
ISBN 9783895022548, Kartoniert, 144 Seiten, 12.90 EUR
Obwohl nahezu sämtliche Staaten die Kinderrechtserklärung der Vereinten Nationen unterzeichnet haben, sind Kinder überall auf der Welt die wehrlosesten Opfer von Ausgrenzung und Ausbeutung. Weltweit…

Reiner Engelmann (Hg.) / Urs M. Fiechtner (Hg.): Kinder ohne Kindheit

Cover
Sauerländer Verlag, Düsseldorf 2006
ISBN 9783794180455, Gebunden, 212 Seiten, 19.90 EUR
"Wie ich mich kenne, wird vieles von dem, was ich in Uganda gesehen habe, immer wieder in meinen Gedanken nach oben gespült werden. Ich denke seitdem fast täglich daran." Wolfgang Niedecken steht mit…

Reiner Engelmann: Straßenkinder

Cover
Elefanten Press, München 2002
ISBN 9783570146255, Paperback, 144 Seiten, 9.00 EUR
Mutarama ist 15 und lebt in Ruanda. Ihre Eltern wurden während des Bürgerkrieges 1996 vor ihren Augen von Milizen getötet. Mutarama flieht und lebt danach jahrelang auf der Straße in Butare, einer großen…