Peter Altenberg

Peter Altenberg, eigentlich Richard Engländer, wurde 1859 in Wien in eine wohlhabende jüdische Kaufmannsfamilie geboren. Er scheiterte beim Versuch, ins bürgerliche Erwerbsleben einzutreten: Matura im zweiten Anlauf; Abbruch des Studiums, Abbruch einer Buchhändlerlehre. Schließlich trennte er sich von seiner Familie. Altenberg ging keiner geregelten Beschäftigung nach, tagsüber schrieb er im Kaffeehaus (Cafe Griensteidl, Cafe Zentral) seine kurzen Prosaskizzen, nachts fand man ihn im Nachtlokal; er lebt im Hotelzimmer; Bald war er eine stadtbekannte, exzentrische Erscheinung. Alkohol- und Drogenkonsum; im letzten Lebensjahrzehnt mit Unterbrechungen in Nervenheilanstalten. Altenberg, der heute als einer der maßgebenden Vertreter des Wiener Impressionismus gilt, war befreundet mit dem Kulturhistoriker Egon Friedell, dem Architekten Adolf Loos; Bekanntschaft mit der Wiener Literaturszene (Karl Kraus, Richard Beer-Hofmann, Felix Salten, Alfred Polgar, Arthur Schnitzler u.a.). Er starb 1919 in Wien.

Peter Altenberg: Das Buch der Bücher. 3 Bände

Cover: Peter Altenberg. Das Buch der Bücher - 3 Bände. Wallstein Verlag, Göttingen, 2009.
Wallstein Verlag, Göttingen 2009
Zusammengestellt von Karl Kraus. Herausgegeben von Rainer Gerlach. Mit einem Essay von Wilhelm Genazino. Eine gemeinsame Veröffentlichung der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung und der Wüstenrot…

Peter Altenberg: Die Selbsterfindung eines Dichters. Briefe und Dokumente 1892 - 1896

Cover: Peter Altenberg. Die Selbsterfindung eines Dichters - Briefe und Dokumente 1892 - 1896. Wallstein Verlag, Göttingen, 2009.
Wallstein Verlag, Göttingen 2009
Herausgegeben und mit einem Nachwort von Leo A. Lensing. Mit der Publikation seiner Skizzensammlung "Wie ich es sehe" im April 1896 verwandelte sich der Wiener Richard Engländer in den Dichter Peter Altenberg.…

Peter Altenberg: Wie ich es sehe.

Cover: Peter Altenberg. Wie ich es sehe. Manesse Verlag, Zürich, 2007.
Manesse Verlag, Zürich 2007
Mit einem Nachwort von Burkhard Spinnen. "Wirklich wienerisch" nannte Hugo von Hofmannsthal das Werk von Peter Altenberg, "Liebe auf den ersten Laut" empfand Thomas Mann, Franz Kafka sah in ihm "ein Genie…

Peter Altenberg: Semmering 1912. Das altbekannte Buch und ein neuentdecktes Fotoalbum

Werner Eichbauer Verlag, Wien 2002
Herausgegeben von Leo A. Lensing und Andrew Barker. Als Peter Altenberg seine Sammlung von Miniaturen "Semmering 1912" schrieb, stellte er für die literarischen Texte ein Fotoalbum zusammen, wobei er…