Norman Ohler

Norman Ohler, 1970 in Zweibrücken/Pfalz geboren, besuchte die Hamburger Journalistenschule und arbeitete für Stern, Geo und Spiegel. Von 1993 bis 1995 hielt er sich in New York auf, wo sein erster Roman, "Die Quotenmaschine", entstand und zunächst als Hypertext im Internet veröffentlicht wurde, als erster Online-Roman weltweit. Heute lebt Norman Ohler in Berlin und New York.

Norman Ohler: Der totale Rausch. Drogen im Dritten Reich

Cover: Norman Ohler. Der totale Rausch - Drogen im Dritten Reich. Kiepenheuer und Witsch Verlag, Köln, 2015.
Kiepenheuer und Witsch Verlag, Köln 2015
Über Drogen im Dritten Reich ist bislang wenig bekannt. Norman Ohler geht den Tätern von damals buchstäblich unter die Haut und schaut direkt in ihre Blutbahnen hinein. Arisch rein ging es darin nicht…

Norman Ohler: Stadt des Goldes. Roman

Cover: Norman Ohler. Stadt des Goldes - Roman. Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg, 2002.
Rowohlt Verlag, Reinbeck 2002
Lucy lernt in Johannesburg einen zwielichtigen Mann kennen. Umshlanga ist Koksdealer, und Lucy lässt sich auf eine Kurierfahrt für ihn ein: Sie fliegt nach Los Angeles und wird noch im Flughafen verhaftet.…

Norman Ohler: Mitte. Roman

Cover: Norman Ohler. Mitte - Roman. Rowohlt Berlin Verlag, Berlin, 2001.
Rowohlt Berlin Verlag, Berlin 2001
Klinger ist mit seinem Online-Job in London gescheitert und zieht nach Berlin, wo er sich als Kaufhausdetektiv durchschlägt. Auf der Suche nach einer billigen Bleibe gerät er an ein verfallenes Haus am…