Norbert Christian Wolf

Norbert Christian Wolf, geboren 1970, hat Germanistik, Geschichte und Allgemeine und Vergleichenden Literaturwissenschaft in Wien, Paris und Berlin studiert. Er promovierte 1999 an der FU Berlin. 2004 wurde er Juniorprofessor am Institut für Deutsche und Niederländische Philologie der Freien Universität. 2008 nahm Wolf einen Ruf an die Universität Salzburg an.

Norbert Christian Wolf: Eine Triumphpforte österreichischer Kunst. Hugo von Hofmannsthals Gründung der Salzburger Festspiele

Cover: Norbert Christian Wolf. Eine Triumphpforte österreichischer Kunst - Hugo von Hofmannsthals Gründung der Salzburger Festspiele. Jung und Jung Verlag, Salzburg, 2014.
Jung und Jung Verlag, Salzburg 2014
Mit SchwarzWeiß-Abbildungen. Gäbe es die Salzburger Festspiele nicht, man müsste sie erfinden. Wie es aber dazu gekommen ist, davon erzählt dieses Buch. Es beschreibt die ideellen Hintergründe und die…

Norbert Christian Wolf: Kakanien als Gesellschaftskonstruktion. Robert Musils Sozioanalyse des 20. Jahrhunderts

Cover: Norbert Christian Wolf. Kakanien als Gesellschaftskonstruktion - Robert Musils Sozioanalyse des 20. Jahrhunderts. Böhlau Verlag, Wien, 2011.
Böhlau Verlag, Köln 2011
Das Buch ist eine Gesamtinterpretation von Musils Roman "Der Mann ohne Eigenschaften" mit dem Fokus auf dessen gesellschaftsanalytische Leistung. Es stützt sich auf Pierre Bourdieus Konzept einer Sozioanalyse…

Norbert Christian Wolf: Streitbare Ästhetik. Goethes kunst- und literaturtheoretische Schriften 1771-1789

Cover: Norbert Christian Wolf. Streitbare Ästhetik - Goethes kunst- und literaturtheoretische Schriften 1771-1789. Max Niemeyer Verlag, Tübingen, 2001.
Max Niemeyer Verlag, Tübingen 2001
Die Studie bemüht sich um eine Rekonstruktion des ästhetischen Denkens Goethes bis zur Weimarer Klassik. Im Untersuchungsgebiet zeichnen sich schon sehr früh Tendenzen zur Autonomisierung der Kunst- und…