Martin Doerry

Martin Doerry, geboren 1955, ein Enkel Lilli Jahns, studierte Germanistik und Geschichte in Tübingen und Zürich und promovierte in Neuerer Geschichte. Seit 1987 arbeitet er für den Spiegel, seit 1998 ist er stellvertretender Chefredakteur.

Martin Doerry: Nirgendwo und überall zu Hause. Gespräche mit Überlebenden des Holocaust

Cover: Martin Doerry. Nirgendwo und überall zu Hause - Gespräche mit Überlebenden des Holocaust. Deutsche Verlags-Anstalt (DVA), München, 2006.
Deutsche Verlags-Anstalt (DVA), München 2006
In den vergangenen Jahren reiste Martin Doerry quer durch Europa und Amerika, um mit Menschen zu sprechen, die der Vernichtung durch die Nationalsozialisten knapp entkommen sind. Sie gehören zu den letzten…

Martin Doerry: Mein verwundetes Herz. Das Leben der Lilli Jahn 1900-1944. 2 CDs

Cover: Martin Doerry (Hg.). Mein verwundetes Herz - Das Leben der Lilli Jahn 1900-1944. 2 CDs. Audio Verlag, Berlin, 2003.
Audio Verlag, Berlin 2003
Sprecher: Sunnyi Melles, Martin Doerry und Beate Jensen. In einzigartiger Vollständigkeit sind über 500 Briefe erhalten, die das dramatische Schicksal einer deutsch-jüdischen Familie erzählen. Die Familie…

Martin Doerry: Mein verwundetes Herz. Das Leben der Lilli Jahn 1900-1944

Cover: Martin Doerry (Hg.). Mein verwundetes Herz - Das Leben der Lilli Jahn 1900-1944. Deutsche Verlags-Anstalt (DVA), München, 2002.
Deutsche Verlags-Anstalt (DVA), München 2002
In einzigartiger Vollständigkeit sind über 500 Briefe erhalten, die das dramatische Schicksal einer deutsch-jüdischen Familie erzählen. Die Familie Jahn zerbricht äußerlich an den Wirren der nationalsozialistischen…