Malin Schwerdtfeger

Malin Schwerdtfeger, 1972 geboren, studiert Judaistik und Islamwissenschaft in Berlin. In Klagenfurt erhielt sie 2000 bei den "Tagen der deutschsprachigen Literatur" einen Preis für eine der Erzählungen aus ihrem Debütband "Leichte Mädchen".

Margot Friedlander/Malin Schwerdtfeger: Versuche, dein Leben zu machen. Als Jüdin versteckt in Berlin

Cover: Margot Friedlander / Malin Schwerdtfeger. Versuche, dein Leben zu machen - Als Jüdin versteckt in Berlin. Rowohlt Berlin Verlag, Berlin, 2008.
Rowohlt Berlin Verlag, Berlin 2008
Als sich die 21-jährige Margot Bendheim am Mittag des 20. Januar 1943 mit ihrer Mutter und ihrem Bruder Ralph treffen will, um die Flucht vor der Gestapo aus Berlin vorzubereiten, erfährt sie, dass ihr…

Malin Schwerdtfeger: Delphi. Roman

Cover: Malin Schwerdtfeger. Delphi - Roman. Kiepenheuer und Witsch Verlag, Köln, 2004.
Kiepenheuer und Witsch Verlag, Köln 2004
Alles beginnt in Delphi: Die verwackelten Bilder einer Amateurkamera zeigen einen Mann, der vor dem Apollontempel eine Rede hält. Zwei Kinder spielen zwischen den Ruinen der Orakelstätte. Es sind die…

Malin Schwerdtfeger: Leichte Mädchen. Erzählungen

Cover: Malin Schwerdtfeger. Leichte Mädchen - Erzählungen. Kiepenheuer und Witsch Verlag, Köln, 2001.
Kiepenheuer und Witsch Verlag, Köln 2001
"Mama" macht, von einer Fernreise zurückgekehrt, nur einen Zwischenstopp, um gleich wieder dem neuen Freund, einem tibetanischen Sherpa, nachzusteigen, während "Papa" zwischen Telearbeit, Thrombosespritze…

Malin Schwerdtfeger: Cafe Saratoga. Roman

Cover: Malin Schwerdtfeger. Cafe Saratoga - Roman. Kiepenheuer und Witsch Verlag, Köln, 2001.
Kiepenheuer und Witsch Verlag, Köln 2001
Für die beiden Schwestern Sonja und Majka, zwei Mädchen in der Pubertät, ist die polnische Halbinsel Hel in ihren Sommerurlauben ein Ort der Abenteuer und Erweckungen, besonders das Cafe Saratoga, das…