Ludwig Ammann

Ludwig Ammann, geboren 1961, Studium der Islamwissenschaft, Literaturwissenschaft und Völkerkunde in Freiburg im Breisgau. Abschlüsse: M.A. Literaturwissenschaft, Dr. phil. Islamwissenschaft; seit 1988 freie Kunst-, Buch- und Filmkritik u.a. für Süddeutsche Zeitung, Neue Zürcher Zeitung (NZZ), European Photography und Merkur. 1997 Fellow am Kulturwissenschaftlichen Institut in Essen in der Studiengruppe "Sinnkonzepte als Orientierungssysteme".

Katajun Amirpur/Ludwig Ammann: Der Islam am Wendepunkt. Liberale und konservative Reformer einer Weltreligion

Cover: Katajun Amirpur (Hg.) / Ludwig Ammann (Hg.). Der Islam am Wendepunkt - Liberale und konservative Reformer einer Weltreligion. Herder Verlag, Freiburg im Breisgau, 2006.
Herder Verlag, Freiburg 2006
Eine grundlegende Reform des Islam ist nötig - und möglich. Themen wie Gewalt, Koranauslegung, Frauenrechte, Demokratie stehen im Zentrum. Dieses Buch zeigt in Porträts das Gesicht des Islam der Zukunft:…

Ludwig Ammann: Cola und Koran. Das Wagnis einer islamischen Renaissance

Cover: Ludwig Ammann. Cola und Koran - Das Wagnis einer islamischen Renaissance. Herder Verlag, Freiburg im Breisgau, 2004.
Herder Verlag, Freiburg 2004
Steuert der Islam im Zeitalter der ökonomischen Globalisierung auf eine solche "Modernität mit Unterschieden" zu: Westliche Waren ja. Westliches Denken nein? Informationen und Perspektiven.

Ludwig Ammann/Nilüfer Göle: Islam in Sicht. Der Auftritt von Muslimen im öffentlichen Raum

Cover: Ludwig Ammann (Hg.) / Nilüfer Göle (Hg.). Islam in Sicht - Der Auftritt von Muslimen im öffentlichen Raum. Transcript Verlag, Bielefeld, 2004.
Transcript Verlag, Bielefeld 2004
Das "Coming-out" der Muslime im öffentlichen Raum, das ungewohnte Sichtbarwerden von Religion im säkularen Staat erregt Aufsehen. "Islam in Sicht" erhellt anhand von Fallstudien junger Forscher aus der…

Ludwig Ammann: Die Geburt des Islam. Historische Innovation durch Offenbarung

Cover: Ludwig Ammann. Die Geburt des Islam - Historische Innovation durch Offenbarung. Wallstein Verlag, Göttingen, 2001.
Wallstein Verlag, Essen 2001
Hg. vom Kulturwissenschaftlichen Institut im Wissenschaftszentrum Nordrhein-Westfalen Essen. Die Begründung eines staatsbildenden dritten Monotheismus in Arabien bedeutet eine welthistorische Revolution.…