Lima Barreto

Lima Barreto, eigentlich Afonso Henriques de Lima Barreto, wurde 1881 in Rio de Janeiro geboren, wo er auch 1922 im Alter von 41 Jahren starb. Schon seine Kindheit war von Elend gekennzeichnet. Er wuchs in einem Irrenhaus auf, da sein Vater dort als Wärter arbeitete. Später musste er aus finanziellen Gründen sein Ingenieurstudium abbrechen, und er erhielt eine Anstellung im Kriegsministerium. Barreto hat während seines kurzen Lebens ein vielbändiges Werk als Romancier, Erzähler und Chronist geschaffen. Erst nach seinem Tode erkannte man seine literarische Bedeutung als kompromisslosester Vorläufer der Modernisten. "Triste Fim de Policarpo Quaresma" (1915) ist sein bedeutendster Roman.

Lima Barreto: Das traurige Ende des Policarpo Quaresma. Roman

Cover: Lima Barreto. Das traurige Ende des Policarpo Quaresma - Roman. Ammann Verlag, Zürich, 2001.
Ammann Verlag, Zürich 2001
Aus dem brasilianischen Portugiesisch übersetzt und mit einem Nachwort versehen von Berthold Zilly. Lima Barretos Roman von 1915 erzählt die traurige Geschichte des Policarpo Quaresma, eines guten, ehrlichen…