Buchautor

Klaus Dermutz

Klaus Dermutz, geboren 1960 in Judenburg (Österreich), studierte Theologie, Philosophie und Soziologie in Graz und Berlin. Buchveröffentlichungen über die Theaterarbeit von Tadeusz Kantor (1994), Andrea Breth (1995) und Christoph Marthaler (2000). Klaus Dermutz lebt in Berlin.

Klaus Dermutz: Andrea Breth. Der Augenblick der Liebe

Cover
Residenz Verlag, Salzburg und Wien 2005
ISBN 9783701713592, Gebunden, 231 Seiten, 34.90 EUR
Der 6. Band der "Edition Burgtheater" widmet sich der Regisseurin Andrea Breth und den metaphysischen Fragen, die im Zentrum ihrer Theaterarbeit stehen. Die Bedeutung der Transzendenz wird in Breths…

Klaus Dermutz: Das Burgtheater 1955-2005. Die Welt-Bühne im Wandel der Zeiten

Cover
Zsolnay Verlag, Wien 2005
ISBN 9783552060227, Gebunden, 288 Seiten, 21.50 EUR
Mit einem Essay von Klaus Bachler. Das Burgtheater ist in Österreich eine Art Nationalheiligtum und wurde seit seiner Gründung im Jahr 1776 wie kein anderes Theater geliebt und gehasst. Besonders im…

Klaus Dermutz / Karin Meßlinger: Otto Sander. Ein Hauch von Anarchie darf schon dabei sein...

Cover
Henschel Verlag, Berlin 2002
ISBN 9783894873813, Gebunden, 240 Seiten, 29.90 EUR
Seine geschmeidig-raue Stimme ist unverwechselbar, seinen melancholisch lächelnden Blick vergisst niemand. Otto Sander ist einer der Großen seines Fachs. Das Theater hat ihn groß gemacht, Kino und Fernsehen…

Klaus Dermutz: Die Verwandlungskünste des Gert Voss. Gespräche über Schauspielkunst

Cover
Residenz Verlag, Salzburg 2001
ISBN 9783701712595,                          , 256 Seiten, 34.90 EUR
Mit 85 Abbildungen. Unter Mitarbeit von Karin Meßlinger. Gert Voss wurde 1941 als Kaufmannssohn in Shanghai geboren und kehrte nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges mit seinen Eltern nach Hamburg zurück.…